COVID-19

Universitätsbetrieb in der Lehrveranstaltungs-freien Zeit


Die Angewandte will bestmöglich Sicherheit und Offenheit im Universitätsbetrieb für alle Studierenden, Mitarbeiter_innen und Besucher_innen verbinden.
Alle Maßnahmen zielen daher darauf ab, Präsenzlehre sowie Forschungsaktivitäten weitestgehend aufrecht zu erhalten und zugleich das Infektionsrisiko an der Angewandten bestmöglich zu reduzieren.
Dabei gilt besondere Aufmerksamkeit der künstlerischen und praktischen Lehre, da diese nur mit besonders großen Einschränkungen im Distanzbetrieb durchführbar ist.
 
Im Sommer 2021 öffnet die Angewandte wieder ihre Türen. Während der Lehrveranstaltungs-freien Zeit können die Räumlichkeiten unter Einhaltung der 3-G-Regel uneingeschränkt genutzt werden. In öffentlichen Flächen und Räumen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Die Regelungen für den Sommer 2021 (5. Juli bis 30. September 2021) finden Sie hier.
 
Zutritt zu den Universitätsgebäuden
 
Einer der folgenden Nachweise ist immer mitzuführen: 
 
Für Getestete:
Negative PCR-Testbestätigung z.B. "Alles gurgelt” (72h gültig),
Negative Antigen-Testbestätigung z.B. aus der Apotheke, Wiener Teststraßen etc. (48h gültig) oder
Negative Antigen-Testbestätigung aus der Angewandte-Teststraße (48h gültig)
 
Für Genesene:
Absonderungsbescheid (6 Monate gültig),
Ärztliche Bescheinigung über Covid-Erkrankung (6 Monate gültig)
 
Für Geimpfte (ab 22 Tage nach Erstimpfung für max. 3 Monate gültig; nach Zweitimpfung 9 Monate gültig):
Gelber Impfpass,
Impf-Nachweis durch Ihren Arzt
oder Elektronischer Impfpass unter gesundheit.gv.at (Für den Elektronischen Impfpass wird eine Handy-Signatur oder Bürgerkarte benötigt.)
 
Covid-positiv – Was tun? 
 
1.) Bleiben Sie zu Hause und befolgen Sie die Quarantänevorgaben der Gesundheitsbehörden (mindestens 10 Tage Heimquarantäne)
2.) Kontaktieren Sie die Covid-Stabsstelle und informieren Sie sie über Ihre Erkrankung: covid@uni-ak.ac.at
3.) Nach erfolgter Quarantäne, aber vor der Rückkehr an die Angewandte ist eine negative PCR-Testbestätigung vorzulegen.
 
Details finden Sie hier
 

Lehrveranstaltungen
ZKF / Arbeiten im Kontext der eigenen Abteilung
  • Präsenzbetrieb; Distanzbetrieb nach Abstimmung mit Abteilungsleitung möglich

Andere künstl. LV's
  • Präsenzbetrieb; Distanzbetrieb nach Abstimmung mit Abteilungsleitung möglich
     
Werkstatt-Lehre
  • Präsenzbetrieb; Anwesenheitslisten erforderlich

Wiss. Lehrveranstaltungen
  • Einzelne Termine in kleinen (seminaristischen) Gruppen vor Ort möglich, Genehmigung via Raumkoordination durch VR für Lehre sowie Abstimmung zwischen betroffenen Lehrenden und Studierenden erforderlich
Exkursionen Inland
  • Unter Einhaltung der gültigen Reisevorschriften und Berücksichtigung der Regelungen am Zielort möglich

Exkursionen Ausland
  • Unter Einhaltung der gültigen Reisevorschriften und Berücksichtigung der Regelungen am Zielort im Rahmen des ZKF bzw. abteilungsinterner Lehrveranstaltungen möglich
Prüfungen
Forschungsprojekte
Ausstellungen und Veranstaltungen
Mitarbeiter_innen in Planung, Service und Verwaltung
zentral geregelte Services
Allgemeiner Universitätsbetrieb
Downloads:
  
  
  
Covid-Stabsstelle:
Mitra Kazerani
+43 664 88345033 
(telefonisch erreichbar Mo-Fr, 8-17 Uhr, an Wochenenden nur per Email)
 
Nachlese der Rektoratschreiben
Informationen zur Distance-Lehre
Strategien, Software und Good Practice Beispiele für die Lehre auch ohne physische Präsenz. Gerne werden auch Anregungen für zusätzliche Inhalte aufgenommen.
 
Homeoffice und Support
Der Zentrale Informatikdienst bietet allen Mitarbeiter*innen Tools für das Arbeiten von Zuhause (Homeoffice).