Artist Lecture Series Vienna

Josef Dabernig

Josef Dabernig, geboren 1956, lebt in Wien. Studium der Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste Wien, wobei sich sein Werkbegriff in unterschiedliche Medien mit Schwerpunkt Film auflöste.
Ausstellungsbeteiligungen: Manifesta 3, 10, 49 und 50, Venedig Biennale, 9. Gwangju Biennale.

Festivalbeteiligungen: Locarno, Mar del Plata, Melbourne, Oberhausen (2016 Profil), Rotterdam, Toronto, Venedig. Nominierung für den Europäischen Filmpreis in der Kategorie Kurzfilm für Hypercrisis in Venedig (2011).

Ausstellungen: Revisioning LIDL Sports Week, M HKA Museum van Hedendaagse Kunst, Antwerpen (2018), Yesterday, Today, Today, Kunstraum Buchberg (2018), Ist Eros der eben jetzt von mir beobachtete Planet?, Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin (2018), VIKTORIA, hunt kastner, Prag (2017), Box with the Sound of Its Own Making, Salonul de proiecte, Bukarest (2017), Complexity, Contradiction and a Decorated Shed, Significant Other, Wien (2017), My sweet little lamb, Galerija Nova, Zagreb (2017), Stabat Mater, Badischer Kunstverein, Karlsruhe (2017), Inner Lives (of time), Nationalgalerie Prag (2016), River Plate, Lulu, Mexico City (2016), The School of Kyiv, Kyiv Biennial (2015).

Das Kunstvermittlungsprogramm Artist Lecture Series Vienna besteht seit 2010.

www.artistlectureseriesvienna.com

Instagram, Facebook
Artist Lecture Series Vienna
Gastvortrag