Empathie bilden – für Demenz

Zentrum Didaktik für Kunst und interdisziplinären Unterricht

Online-Symposium der künstlerischen Forschung mit Kunst- und Designpädagogischen Vermittlungsstrategien zur Stärkung der Empathie für Menschen mit Demenz.

Empathie bilden – für Demenz wendet sich an alle Interessierten, Angehörigen von Menschen mit Demenz, Pflegenden und im Besonderen jungen Menschen. Es lädt internationale und nationale Expert*innen aus den Bereichen künstlerische Forschung, Demenz Pflege, Kunst, Design, Therapie, Kunstdidaktik, Musikpädagogik, sowie bildender und darstellender Kunst zu Gesprächen, Vorträgen, Screenings und Präsentationen ein.

Internationale und nationale Expert*innen teilen ihre Sichtweisen und Erfahrungen, Künstler*innen zeigen ihre Arbeiten:
Englisch am Vormittag | Deutsch am Nachmittag

DEMEDARTS Dementia.Empathy.Education.Arts. ist ein künstlerisches Forschungsprojekt am Zentrum Didaktik für Kunst und interdisziplinären Unterricht an der Universität für angewandte Kunst Wien und forscht künstlerisch zu Wahrnehmungs- und Handlungsmustern im Kontext einer alternden Gesellschaft, macht es sich zur Aufgabe die Gesellschaft für das Thema Demenz zu sensibilisieren.


Symposium
 19.November 2020, 10:00 AM  – 19:30 PM CET

Kontakt für die Anmeldung
:
https://www.eventbrite.at/e/118890236899
Die Anmeldung ist bis zum Tag des Symposiums am 19.11.2020 möglich.

Email: demedarts@uni-ak.ac.at

Vortragende:

  • Shaun McNiff (US) – Professor an der Lesley University, Expressive Therapies

  • Antonia Croy (AT) – Vorsitzende von Alzheimer Austria

  • Teresa Torres de Eça (PT) – Präsidentin von InSEA (2014 – 2019)
  • Veronica Franklin Gould (UK) – Gründerin und Vorsitzende von „Research at Arts 4 Dementia“

  • Brigitte Hobl (AT) – Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

  • Rineke Smilde (NL) – Professorin für Musikpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, tbc
  • 
Marie-Cris Gambal (AT) – Vizepräsident der Pflege des Hauses der Barmherzigkeit, tbc
  • Majda Nujic (AT) – tbc

  • Jeremy Bubb (UK) – Filmemacher und Künstler
  • Pia Scharler (AT) – Designerin und künstlerisch Forschende
  • 
L. Vanessa Gruber (AT) – Wissenschaftlerin und Kunstpädagogin
  • 
Ruth Mateus-Berr (AT) – Professorin an der Universität für Angewandte Kunst Wien



DEMEDARTS-Team:

  • Ruth Mateus-Berr (AT) – (Projektleitung), Künstlerin, Forscherin, Lehrende
  • Luna Al-Mousli (SY) – Autorin und Grafik Designerin
  • Christina Carli (AT) – Designerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Nargol Gharahshir (AT) – Kunst- & Designpädagogin, wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Lara Girotto (DE) – Kunstpädagogin, wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Stefanie Guserl (AT) – Illustratorin und Lehrende an Universität und Schule
  • L. Vanessa Gruber (DE) – Kunstpädagogin, Kreativitätsforscherin, Univ. Assistentin
  • Susanne Muzler (AT) – Somatic, Tanz, Pädagogik und wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Jasmin Schaitl (AT) – Bildende Künstlerin, Performerin und künstlerisch Forschende
  • Pia Scharler (AT) – Designerin, künstlerisch Forschende
  • Michaela Schober (AT) – Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Übersetzerin, Lehrende

Open Call:
Empathie bilden - für Demenz
DEMEDARTS Dementia.Empathy.Education.Arts lädt alle Studierende und junge Forschende dazu ein ihre künstlerischen Arbeiten, die sich mit dem Thema Vermittlung und Demenz beschäftigen, bei einem Open Call einzureichen.
Mehr dazu hier >>

Veranstaltungsort

Universität für angewandte Kunst Wien

Vordere Zollamtsstraße 7

1030 Wien

Veranstalterin

Universität für angewandte Kunst Wien

Zentrum Didaktik für Kunst und interdisziplinären Unterricht

Univ.-Prof. Mag.art. Dr.phil. Ruth Mateus-Berr

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.demedarts.com

Logo Zentrum
                                       Didaktitk für Kunst und interdisziplinären Unterricht

Änderungen vorbehalten.
Symposium
Symposium
19. November 2020, 10:00 - 19:30
Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien