Open Call | Key Visual 2021

Forum Alpbach

Einreichfrist: 06. November 2020
PDF Open Call (inklusive Sujets aus Vorjahren)
 
Aufgabe
Entwurf und Gestaltung eines Keyvisuals für das Europäische Forum Alpbach 2021
 
Zweck
Aufmerksamkeit und Wiedererkennung – wir wollen mit einem zentralen Motiv unser Publikum auf uns aufmerksam machen und immer wieder durch das Motiv erkannt werden – vom Zeitungsinserat, über Citylights und Social Media Profile, bis zum Programmheft. Sämtliche Außenkommunikation wird das Keyvisual transportieren.
 
Thema
Das Generalthema des Europäische Forums Alpbach 2021 ist „The Great Transformation“. Das Keyvisual sollte das Thema auf einen Blick zum Ausdruck bringen. Das Europäische Forum Alpbach wird sich durch einen aktuell bevorstehenden Vorstandswechsel neu ausrichten und 2021 mit inhaltlichen und formellen Änderungen aufwarten. Anbei findet sich ein Auszug aus dem Text zum Generalthema 2021 sowie Rückblicke auf Sujets der letzten Jahre.
 
Hintergrund
Die „Zeichnung“ spielte schon immer eine wichtige Rolle in der Kultur des Europäischen Forums Alpbach (z.B. Paul Flora, Fritz Behrendt oder Werner Scholz). Wir möchten an diese Tradition anknüpfen und junge Kreative ans Werk lassen.
 
Gestaltung
Das Keyvisual kann gezeichnet, gemalt, illustriert oder grafisch gestaltet sein. Es muss auf verschiedenen Trägermedien „funktionieren“, also vom Plakat über ein Werbeinserat bis hin zum Cover unserer Programmunterlagen – kurzum: Es sollte den werblichen Anforderungen gerecht werden. Es sollte eine Vektorgrafik sein, die sowohl im Hoch- und Querformat funktioniert. Die Entscheidung über die Auswahl der drei Ideen in der engeren Auswahl sowie die finale Entscheidung erfolgt im Team des Europäischen Forums Alpbach.
 
Honorar
Skizzenhonorar: je EUR 400.- (netto) für die drei bestgereihten Einsendungen
Ausarbeitungshonorar: einmalig EUR 1000 (netto) für die fertige Ausarbeitung und Reinzeichnung inkl. aller Nutzungsrechte (bei Namensnennung) für den Urheber/die Urheberin der final ausgewählten Idee.
 
Abgabe:
– bis zum 06. November 2020
– per Mail an presse@alpbach.org mit dem Betreff “Sujet 2021”
 
Kontakt
Sujet: Forum Alpbach
Forum Alpbach