21 12

ManfreDu SCHU agiert als Künstler jenseits aller traditionellen Genres. Seine stark performativ und philosophisch geprägte Kunst materialisiert sich als Musik, in Installationen, Performances und Malerei; sie vereint die Biologie mit den Ritualen der Musik und der Mode. Seine Installationen dekonstruieren das Leben als performatives Ereignis ebenso wie die Klischeehaftigkeit der Sexualität.

Auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen thematisieren viele seiner Werke die Widersprüche des Lebens, unausgesprochene Tabus des Menschseins und die Doppelleben, die wir alle führen.

In außergewöhnlich hochwertiger Ausstattung bietet diese erste Monografie einen umfassenden und konkurrenzlosen Überblick über das vielgestaltige künstlerische Werk ManfreDu Schus.

31 x 21,5 cm
540 Seiten
Zahl. farb. Abb.

Sprache: Deutsch, Englisch
Werktyp: Monographie
Zielgruppe: An zeitgenössischer Kunst, Installation, Performance, Musik und Malerei interssierte Fachleute und Laien

ManfreDu Schu, österreichischer Künstler, arbeitet im Bereich Malerei, Musik, Objektkunst, Installation, Aktionen- u. Performancekunst.

21 12 Schu, ManfreDu
ISBN: 978-3-11-052516-8
Herausgeber: Schu, ManfreDu
Verlag: De Gruyter
Sprache: Deutsch
Preis: EUR 44.95
Erste Monografie über das Werk ManfreDu Schus
Textbeiträge von Philippe Van Cauteren, Andreas Spiegl, Simon Deakin, Inge Braeckman, Lexter Braak und Anneke Janssen
Außergewöhnlich hochwertige Ausstattung