Urban Biodiversity – Temporäres Ausstellungskonzept „Seestadt Tower“

Als temporäres Ausstellungskonzept „Seestadt Tower“, werden im August 2021 verschiedene künstlerische Positionen zum Thema Urban Biodiversity im sogenannten Flederhaus gezeigt.
 
Konzipiert und kuratiert wird das Projekt von Katerina Dimitrova (Absolventin der Angewandten, Grafik und Werbung), die gemeinsam mit einer Auswahl an in Wien lebender zeitgenössischer Künstler*innen, das in der Seestadt befindliche Flederhaus temporär bespielt.

Wie können Städte nachhaltig gebaut werden? Kann Frau/Mann einen Fußabdruck im Asphalt hinterlassen? Und was halten Enten eigentlich von Streetart? Diese und andere Fragen dienen diesen Sommer als Ausgangspunkt für eine intensive, künstlerische Auseinandersetzung mit der Lage, Größe, Topologie und dem Wetter in Aspern Seestadt.
Das Ausstellungskonzept „Seestadt Tower“ bespielt temporär das in der Seestadt platzierte Flederhaus. Das 5-stöckige halb-offene Flederhaus bietet im Unterschied zum herkömmlichen white cube eine erweiterte Form der künstlerischen Auseinandersetzung in dem unterschiedlichste Einflüsse  und Parameter der Gebäudestruktur sowie der Seestadumgebung in die kreative Umsetzung einwirken. Die temporäre Zwischennutzung des Flederhauses und ihre neue künstlerische Interpretation entspricht auch der Idee der kulturellen Nachhaltigkeit.
 
Urbane Biodiversität (dt.) bezeichnet die Vielzahl an Organismen, von Bakterien über Pflanzen bis hin zu Menschen, welche im urbanen Raum ein Ökosystem bilden. Als junger Stadtteil bietet aspern Seestadt einen einzigartigen Raum, in dessen Kontext die Entwicklung der urbanen Lebensvielfalt thematisiert werden kann. 
Die kreative Auseinandersetzung mit Urban Biodiversity kulminiert in der Vielfalt der künstlerischen Beiträge in der Ausstellung, von Skulptur und Malerei bis hin zu Installationen, Performances und einem partizipativen Programm der Wissenserarbeitung.
 
Herzlichen Dank an unsere Sponsoren: STUWO – Student housing, At Work – Leitner Personalmanagement und Stadt Wien - Bezirkskultur
 
Beteiligte Künstler*innen: 
Bianca Phos, Luisa Hübner, Miriam Laussegger, Sascha Alexandra Zaitseva, Matthias Ramsey, Lukas Dworschak, Max Freund, Ahmed Thaer, Contemporary Matters, Pablo Chiereghin
 
Kuratorin: Katerina Dimitrova
 
Urban
                                       Biodiversity – Temporäres Ausstellungskonzept „Seestadt Tower“
Urban Biodiversity – Temporäres Ausstellungskonzept „Seestadt Tower“

Termine

Ausstellungsdauer
01. August 2021 - 02. September 2021
Flederhaus/ Pier05 - U2 Endstation Seestadt, Ausgang „Seestadtpromenade“