Anna Vasof – Defensio Doktoratsstudium künstlerische Forschung

Zentrum Fokus Forschung / Support Kunst und Forschung

Die Kandidatin des PhD Programms künstlerische Forschung Anna Vasof wird ihr Dissertationsprojekt „Non Stop Stop Motion“ präsentieren.
Die öffentliche Defensio ihrer Arbeit wird am 29. Oktober um 13 Uhr stattfinden. Die Ergebnisse ihrer künstlerischen Forschung werden in Form einer Ausstellung zu sehen sein, die vom 27. – 29. Oktober von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden kann.


Non Stop Stop Motion
Doktoratsprojekt Künstlerische Forschung
Anna Vasof 2020
Betreuerin Judith Eisler

Non Stop Stop Motion umfasst eine Reihe von Experimenten, die von 2014 bis 2020 stattfanden und untersuchen, wo wir die Essenz der filmischen Illusion finden können, wenn wir das alltägliche Leben betrachten, und was passiert, wenn wir alltägliche Situationen, Objekte, Handlungen und Räume als kinematographische Mechanismen nutzen.  

Non Stop Stop Motion
Film und Ausstellung

Anna Vasof entfaltet in 14 Filmkapiteln – von Misunderstanding bis Everything is an Excuse - ihre Versuche und ihr Versagen, die Mechanik von Bewegung und Kinematographie zu verstehen, und ihre Wünsche, neue Wege des Geschichtenerzählens zu finden. Während der Ausstellung können die Besucherinnen und Besucher auch die selbst erfundenen kinematografischen Mechanismen sehen und aktivieren, die sie während der Forschung konstruiert hat.

Ausstellungsdauer: 27. - 29. Oktober von 11:00 bis 18:00 Uhr
im Zentrum Fokus Forschung, Rustenschacherallee 2–4, 1020 Vienna

Öffentliche Defensio: 29. Oktober um 13:00
Aufgrund der begrenzten Plätze am Veranstaltungsort bitten wir Sie, sich bis zum 22. Oktober für die öffentliche Defensio per E-Mail (zff@uni-ak.ac.at) anzumelden.




Anna Vasof – Defensio Dokotoratsstudium künstlerische Forschung

Termine

Ausstellungsdauer
27. Oktober 2020 - 29. Oktober 2020
Zentrum Fokus Forschung, Rustenschacherallee 2-4, 1020 Wien
Public Defensio
29. Oktober 2020 - 13:00