Rektorat strukturiert sich neu
Neue Vize-RektorInnen Bernhard Kernegger und Eva Maria Stadler ab 01.Oktober 2019
27.05.2019


Im Rektorat der Universität für angewandte Kunst Wien kommt es ab dem Studienjahr 2019/20 zu Veränderungen: Die in den vergangenen Jahren stets umfangreicher gewordenen Aufgaben werden neu und auf ein zusätzliches Mitglied mehr verteilt. Das künftige Rektorat wird neben Rektor Gerald Bast aus Vizerektorin Barbara Putz-Plecko (schon bisher), Vizerektorin Maria Zettler (schon bisher), Vizerektorin Eva Maria Stadler (neu in dieser Funktion) und Vizerektor Bernhard Kernegger (neu in dieser Funktion) bestehen, also aus fünf anstatt der bisherigen vier Personen. Formal wurde die neue Geschäftseinteilung des Rektorats, wie sie ab dem 01. Oktober 2019 gelten wird, vom Universitätsrat und von Senat der Angewandten bereits beschlossen.
Die VizerektorInnen und ihre Arbeitsbereiche ab 01. Oktober 2019:

Vizerektorin Barbara Putz-Plecko wird sich neben ihrer Lehrtätigkeit vorrangig um die Aktivitäten im Bereich der künstlerischen und wissenschaftlichen Forschung, den Kooperationen mit ausländischen Universitäten und außeruniversitären PartnerInnen, den Doktoratsstudien und der Kommunikation mit dem Bundesministerium betreffend Kunstuniversitäten und Schulen widmen. Ein besonderes Augenmerk wird künftig verstärkt auf Maßnahmen im Bereich Diversität liegen. Sie bleibt Vorständin des Instituts für Kunstwissenschaften, -pädagogik und -vermittlung und ist ab Oktober Vizerektorin für Forschung und Diversität.
Vizerektorin Maria Zettler bleibt Vizerektorin für Infrastruktur und behält die Agenden der Raumentwicklungsplanung, sämtliche Miet- und Bauangelegenheiten, den gesamten Bereich der Infrastruktur und des Facility Managements.

Vizerektor Bernhard Kernegger übernimmt das Arbeitsfeld der universitären Entwicklungsprozesse, Qualitätsentwicklung in Forschung und Lehre, der Weiterentwicklung von Curricula, des gesamten Bereichs der universitären Lehre, der Studienzulassungen und Auslandsstipendien und des Bereichs der Studienangelegenheiten und Universitäts- und Qualitätsentwicklung innerhalb des Rektorats. Den letztgenannten Bereich leitet er derzeit. Künftige wirkt er als Vizerektor für Lehre und Enzwicklung.

Vizerektorin Eva Maria Stadler befasst sich mit der Planung und Koordination von zentralen Ausstellungen und Wissenstransfer-Aktivitäten zwischen Universität und Gesellschaft, einem Weiterbildungsangebot mit Fokus auf den radikalen gesellschaftlichen Wandel und mit der Gestaltung des Verhältnisses der Universität zu ihren Absolventinnen und Albsolventen. Als Vizerektorin für Ausstellungen und Wissenstransfer wird Stadler weiterhin das Institut für Kunst und Gesellschaft leiten und ihrer Lehrtätigkeit nachgehen.
Das neue Rektoratsteam wird am 1. Oktober 2019 seine Tätigkeit aufnehmen: „Das Leitmotiv für unsere Universität ist und bleibt ‚Wir wenden Zukunft an‘. Ich bin davon überzeugt, dass uns das mit dem neuen Team im Rektorat weiterhin gut gelingen wird und die Umstrukturierung unserer Arbeitsbereiche unseren Zukunftsplänen gerecht wird“, schließt Bast.
 
 
Download
Download