Kunst und Forschung verstehen, wahrnehmen, erleben – Ausstellungseröffnung am 27. Juni 2019
UNDERSTANDING - ART & RESEARCH
27.06.2019

Die Universität für angewandte Kunst Wien präsentiert ab Donnerstagabend 27. Juni, im Museum für angewandte Kunst Wien (MAK) 26 Projekte künstlerischer Forschung in der Ausstellung UNDERSTANDING - ART & RESEARCH. Vermittelt und hergezeigt, ausgestellt und dargestellt, sichtbar und erlebbar gemacht wird bei der Schau, was künstlerische Forschung sein kann und sein will. Durch Beispiele aus Forschung und Lehre, Wissenschaft und Kunst lässt sich in der Schau die Transformation der Gesellschaft mittels konkreter Projekte wahrnehmen, erspüren, diskutieren und erleben.
UNDERSTANDING: Am Beginn und am Ende jedweder Forschung und Wissenschaft steht immer das Verstehen. Es geht um das „Was“, „Wozu“, „Warum“ und - bei künstlerischer Forschung insbesondere - um das „Wie“. Die Methoden künstlerischer Forschung betreten Neuland, experimentieren mit dem Unbekannten und Unvorhergesehenen und riskieren in jedem einzelnen Fall Veränderung.

UNDERSTANDING - ART & RESEARCH
Zeit: Eröffnung am Donnerstag, 27. Juni 2019 um 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 28. Juni bis 28. Juli 2019
Ort: MAK - Museum für angewandte Kunst Wien, 1., Stubenring 5
Kuratiert von Gerald Bast, Alexander Damianisch und Barbara Putz-Plecko.

Die Ausstellung UNDERSTANDING - ART & RESEARCH umfasst folgende Forschungsprojekte / Projektleiter_innen / Finanzierungsquellen:

Artistic Research PhD Programme / Margarete Jahrmann u.a. / Universität für angewandte Kunst Wien

Innochain / Zeynep Aksöz, Efilena Baseta, Klaus Bollinger, Anja Jonkhans / Horizon 2020, EU

Active Public Space / Andrea Börner, Bernhard Sommer / Creative Europe Programme, EU

Artist Philosophers. Philosophy as Arts-based Research / Arno Böhler / PEEK-Programm, FWF

Choreo-ethical assemblages: narrations of bare bodies / Marielle Greil / Elise-Richter-PEEK-Programm, FWF

Choreo-graphic figures: deviations from the line / Nikolaus Gansterer / PEEK-Programm, FWF

Co-corporeality / Barbara Imhof, Daniela Mitterberger, Tiziano Derme / PEEK-Programm, FWF

Conceptual Joining / Christoph Kaltenbrunner, Lukas Allner, Daniela Kröhnert, Philipp Reinsberg, Mechthild Weber / PEEK-Programm, FWF

Contingent Agencies / Nikolaus Gansterer / PEEK-Programm, FWF

Curiouser and curiouser, cried Alice / Anab Jain, Time’s Up / PEEK-Programm, FWF

Dancing with the nonhuman / Petra Gemeinböck / PEEK-Programm, FWF

D.A.S. Dementia. Arts. Society. / Ruth Mateus-Berr / PEEK-Programm, FWF

Data Loam / Virgil Widrich / PEEK-Programm, FWF

EVA – Evaluating Visionary Architecture / Bernhard Sommer/ PEEK-Programm, FWF

Fluid Bodies / Klaus Bollinger, Quirin Krumbholz, Rupert Zallmann / PEEK-Programm, FWF

Originalcopy / Michael Kargl, Franz Thalmair / PEEK-Programm, FWF

Reflecting Oil / Ernst Logar / PEEK-Programm, FWF

Reset the Apparatus! / Edgar Lissel / PEEK-Programm, FWF

Rotting Sounds / Thomas Grill / PEEK-Programm, FWF

Socially aligned visual Arts technology and perception / Bast, Kusch, Schnell / Austrian Federal Ministry of Education, Science and Research

Stitching Worlds / Ebru Kurbak / PEEK-Programm, FWF

The Anthropocene Surge / Michael Wagreich, Katrin Hornek / WWTF, Emerging Field Grant

The Entanglement between Gesture, Media & Politics / EGMP ResearchGroup / Volkswagen Foundation's Art & Science in Motion Programm

The Performative Biofact / Lucie Strecker, Klaus Spiess / Elise-Richter-PEEK Programm, FWF; Supported by Medical University of Vienna

Transpositions (TP): Artistic Data Exploration / Gerhard Eckel, Michael Schwab / PEEK-Programm, FWF

White Cube Teleporter / Andrea Graser / Supported by Lumitech Production and Development GmbH

Fotos zum Download: www.dieangewandte.at/presse
Aktuelle Ausstellungsansichten ab morgen, Freitag, 28.6.2019 verfügbar
Download
Download
Download
Download
Download
Download
Download