Teachers and Employees

Kruschkova, Krassimira Univ.-Lekt. PD.Dr.habil.

Kontakt
Standort: Paulusplatz 5 2. St.
Telefon: 71133
Fax:
Mobil: -
E-Mail: krassimira.kruschkova@uni-ak.ac.at
Organisationseinheiten: Ortsbezogene Kunst
Aktuelles Lehrangebot 2019W 2020S
VO Performance in situ
VO Performance in situ -­ Instabile Grenzen
documents/publications
composite volumes
Scores #6. no/things (Co-ed.) 2017
Scores #7. archives to come (Co-ed.) 2017
Untimely Views. Tanzquartier Wien 2009/10 – 2016/17 (Co-ed.) 2017
Scores #5. intact bodies / under protest (Co-ed.) 2016
Scores #4. On addressing (Co-ed.) 2014
Wissen wir, was ein Körper vermag? Rhizomatische Körper (Mit-Hrsg.) 2014
Scores #3. Uneasy going (Co-ed.) 2013
Scores #2. What escapes (Co-ed.) 2012
Scores #0. The skin of movement (Co-ed.) 2011
Scores #1. Touché (Co-ed.) 2011
Dies ist kein Spiel (Mit-Hrsg.) 2009
Uncalled. Dance and performance of the future (Co-ed.) 2009
Ungerufen: Tanz und Performance der Zukunft (Mit-Hrsg.) 2009
It takes place when it doesn’t. On dance and performance since 1989. (Co-ed.) 2006
Ob?scene. Zur Präsenz der Absenz im zeitgenössischen Theater und Film. (Hrsg.) 2005
Tanz anderswo: intra- und interkulturell (Mit-Hrsg.) 2004
articles
On Disappearance – Arkadi Zaides’ "Archive" 2019
Nuancen in Ph. Gehmachers "It is a balancing act to live without your attention" 2018
Wer will kommen. Über Mette Ingvatstens Choreographie "to come (extended)" 2018
“The freelance, the free, the friendship, the ship, the shape-shifting“ 2018
"Die Dinge der Welt" 2017
"When we speak of all these things... Nietzsche on stage" 2017
"An den Sprungzonen zwischen Dar- und Ausstellung" 2016
"M!M oder Zur Choreographie der Freundschaft" 2015
“The gift of humor. Über Performancewitz” 2015
„Die Lust am Text" 2015
“Szenisches Nicht(s)tun“ 2014
„Der Widerstand gegen die Theorie. Einige Manifeste weniger“ 2013
“The fault lines of touching” 2011
“Defigurations. On anagrams in contemporary theatre and dance” 2010
“Touché: On the Borders of Touching“ 2010
„Die abgründige Verbindlichkeit des Blicks: dead reckoning" 2010
„Die eigene Leerstelle festhalten“ 2010
"Komisches Versprechen" 2005
"Dance interrupts the visible" 2004
"Szenische Anagramme" 2004
"Dance interrupts the visible" 2003
"Topographie des (Ver)Fehlens" 2002
"Actor as/and Author as ‘Afformer’ (Jérôme Bel as Xavier Le Roy)" 2000
"Der Theoretiker als Rhetoriker" 1997
"Die Figur des Übersetzens bei Nietzsche, Benjamin und Derrida" 1996
"Echographie" 1996
"Das Aussprechen der Macht oder Das Machen der Sprache" 1995
"Der Schwindler des Gleichzeitigen. P. Handkes 'Mein Jahr in der Niemandsbucht'" 1995
"Statt Motto. Walter Benjamins 'Aufgabe der Übersetzung'" 1995
"Über Wittgenstein und die Trivialkultur" 1995
„Promiskuität der Sinne oder des Sinns. G. Schmickls ‚Alles, was der Fall ist'" 1995
"An Index of Memory" 1992
"Die Erotik scheitert am Gestusdiskurs" 1992
"Устните като кавички" [„Die Lippen als Anführungszeichen"] 1992
"Стъпки или изгорели кръпки. Театър на настоящето" 1991
chapters
"Über Wahrheit und Lüge im Sinne künstlerischer Forschung" 2018
"What If... On Artistic Research" 2017
„Entlang eines begehrenden Widerstands" 2015
„Performance für Anfänger“ 2015
"Der blinde Seekrebs" 2014
“Verwerfungslinien. Zu den Sprungzonen von Performance" 2014
„Lehetetlen könnyek. Erzelmek a kortars tancban es a performanszban" 2013
„Mitsein und Widerstand. Zur Interferenz von Performance und ihrer Theorie“ 2013
„Zwischen Intention und Intension“ 2013
”The Resistance to Dance Theory” 2012
“Tanzgeschichte(n): wieder und wider: re-enactment, Referenz, révérance“ 2010
„Mitsein, Kollaboration, Respons. Zur Ethik der Performance“ 2010
„Ästhetik der Kritik“ 2010
"Heiner Müllers 'Tanzschritte... jenseits des Todes'. Das Theater der Gegenwart" 2009
"Versprochen. Ereignis-Sprünge im Theater der Gegenwart" 2009
Heiner Müllers "Tanzschritte ... Jenseits des Todes" und das Theater der Gegenwa 2009
"Zum Kontingen-Ereignis" 2008
"Als tanzten sie nach Kleists Choreographie" 2007
"Das Aussetzen der Kritik" 2007
"Das Medium der Gabe" 2007
"Virtuosität der Abwesenheit. Sechs Hinweise auf Darstellbarkeit" 2007
"Singularität" 2006
"Unmögliche Tränen. Über Emotionen im zeitgenössischen Tanz und in Performance" 2005
"Das Alphabet der Vakanz" 2004
"Szenographie der Fehlleistungen. Das wilde Denken von Antonin Artaud" 2004
"Notes on the project Collect-If" 2003
"Die Gabe" 2002
"’Zeilenbrüche’. Die Gedankensplitter von Helmut Peschina" 2001
"Derrida lesen: futur antérieur. Jacques Derridas ‘Dissemination’" 1996
"Die Augen der Schrift der Augen" 1994
"Versuch über die Übersetzbarkeit" 1994
General documents/publications
"Between a Rock and a Hard Place" 2017
"Dance Aesthetics as Politics of Friendship" 2017
"Wie zusammenkommen? Zwischen Theorie und Praxis" 2017
"How did you come together? On contemporaneity in dance and performance" 2016
Nicht(s)tun. Zur Haltung von Performance heute 2014
"Versprochen. Ereignis-Aporien" 2008
"Defigurations. On the scene of anagram/Defigurationen. Zur Szene des Anagramms" 2007
"Die Choreographie von Jérôme Bel" 2004
"Szenographische Anagrammatik" 2002
"Die SzenoGraphie des ‚antigraven’ Körpers" 1999
research projects
Philosophy on stage #3 (2010-2013)
Philosophy on stage #4 (2014-2017)
teaching
Gastprofessur am Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin 2019–2020
Lehre am Institut für Tanz- und Musikwissenschaft der Universität Salzburg 2019–2020
Gastprofessur am Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin 2018–2019
Gastprofessur am Institut für Tanzwissenschaft der Universität Salzburg 2018
Lehre an der Privatuniversität für Musik und Kunst Wien 2018
Gastprofessur am Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin 2017–2018
Gastprofessorin am Institut für Theaterwissenschaft, Freie Universität Berlin 2017
Lehre an der Privatuniversität für Musik und Kunst Wien 2017
Ringvorlesung "Künstler-Philosophen. Nietzsche etc." 2015–2016
Ringvorlesung "Der Körper der Religion" 2012–2013
Gastprofessur am Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin 2012
Augen für Tanz Lecture-Reihe 2009
Gastprofessur am Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin 2009
Gastprofessur am Institut für Theater- Film und Medienwissenschaft der Universität Wien 2008–2009
Ringvorlesung "Education Acts" 2006
Venia docendi - Habilitation 2002
Senior Lecturer an der Akademie der bildenden Künste seit 1997 1997–2020
Lehre an der Universität für angewandte Kunst 1995–2020
events
Die Haut der Kritik (2016/17) 2016
Die Lust am Text (2015/16) 2015
Zungen künstlerischer Forschung (2014/15) 2014
Der Widerstand gegen die Theorie (2013/14) 2013
Die Listen des Lachens (2012/2013) 2012
Die Apostrophe der Liebe (2011/12) 2010
Die Metaphern des Tanzes (2010/11) 2009
Mitsein. Zur Aporie der Gemeinschaft (2007/08) 2008
Aufmerksamkeit. Zur Ästhetik der Hin-und Abwendung (2006/07) 2006
Potentialität. zum Modus des Möglichen (2005/06) 2005
Gefühlsathletik (September 2004) 2004
Gesten. Zur Un/Lesbarkeitvon bewegungsfiguren (2004/05) 2004
Unmögliche Tränen (24.-25.2004) 2004
Leiterin des Theorie- und Medienzentrums am Tanzquartier Wien 2003–2017
Ob?scene. Zur Präsenz der Absenz (2003/04) 2003
Bildet Kunst? Ästhetische Erfahrung als Wissensproduktion" (10.-11.10.2007)
Chaos. On societal-choreogaphic dis/-orders (11.-15.04.2012)
Correspondences (10.-12.12.2007)
Education Acts, Co-Kuratorin (Mai 2006)
I say I (23.-24.09.2005)
On addressing (14.-19.01.2013)
Performance appropriated (10.-13.10.2006)
Philosophy On Stage #4 (26.-28.11.2015)
Philosophy on stage #3 (10.-12.11.2011)
Reden über Europa (2008/2009)
The skin of movement (02.-06.12.2009)
Touché. On the borders of touching (16.-19.04.2010)
Uneasy going. Respondance and Responsibility (04.-09.04.2011)
Wahlverwandtschaften (10.-15.05.1999)
What escapes (30.11.-04.12.2010)
archives to come (27.-30.04.2016)
no/things (26.-29.11.2014)
out of b/order (03.-06.01.2016)