Teachers and Employees

Reinsberg, Jean Philipp Sen.Lect. Mag.arch.

title
Haduwa Bühnenraum, Ghana
type
speech
texts
Das an Ghanas Küste gelegene Haduwa Arts & Culture Institute ist ein unabhängiger Ort, der Künstlern Raum bietet, frei zu arbeiten und die Bewohner der umliegenden Fischerorte dabei einbindet. [applied] Foreign Affairs wurde eingeladen, den Bühnenraum für Haduwas Initiativen zu konzipieren. Gemeinsam mit Studierenden der School of Performing Arts der Universität Ghana, Accra, wurden vor Ort Bühnensituationen untersucht. Darauf aufbauend entwarf [a]FA eine Dach- und Bodenlandschaft, in der jede Performance anders orientiert werden kann. Der Bau besteht aus einer Bambuskuppel mit drei offenen, in unterschiedliche Himmelsrichtungen ausgerichteten Bögen. Er ist groß genug, um vielfältige kulturelle, künstlerische und alltägliche Programme unterzubringen. Eine seiner räumlichen Qualitäten ist, Schutz vor äußeren Einflüssen wie Sonne, Wind und Regen zu bieten, diese aber gleichzeitig mit einzubeziehen. Die Primärkonstruktion des Daches ist eine Gitterschale, die ausschließlich aus Bambus besteht. Ihre Gestalt ist von den Materialeigenschaften des Bambus und seinen strukturellen, technischen und räumlichen Potenzialen bestimmt. Die Verwendung von Bambus sollte auch dessen Wertschätzung in Ghana und Westafrika fördern. Das Projekt wurde 2014 von den AutorInnen selbst in Zusammenarbeit mit lokalen Arbeitern realisiert und an Haduwa übergeben. B.M.
Lecturers
Bärbel Müller, Jean Philipp Reinsberg
title of event
Turn On 2017
organisers/management
Ulama, Margit
date, time and location
date
2017-03-11
location
ORF Funkhaus, Wien, Österreich
URL