Teachers and Employees

Hanzer, Markus Univ.-Lekt. Mag.

Vorträge
Markus Hanzer setzte sich in seinem Beitrag zum Thema »Typografische Spielräume bei Nachrichten- & Informationsangeboten« mit Zeichen und Symbolen im Nachrichten- und Informationskontext auseinander. Dabei wurden u.a. folgende Fragen erörtert: »Welche Aufgaben übernimmt Schrift in einem Bild- und Tonmedium im Rahmen von Nachrichten- & Informationsangeboten?« »Inwieweit können typografische Mittel helfen, entweder die Glaubwürdigkeit oder die Attraktivität von Nachrichten- & Informationsangeboten zu steigern?« »Welche Spielräume blieben bislang noch weitestgehend ungenutzt?« und »Welche Optionen stehen zur Verfügung, um den sich wandelnden Erwartungen des Publikums an Informationsprogramme zu entsprechen?« In seinem Vortrag machte Hanzer deutlich, dass erst eine entsprechende Aufbereitung Bildmaterial in Nachrichten oder Informationen verwandelt. Den unterschiedlichen Interessen des Publikums kann mit entsprechenden Strategien entsprochen werden. Wenn es darum geht, glaubwürdig zu erscheinen, bestehen in der europäischen Medienlandschaft jedoch deutliche Grenzen für eine besonders theatralische Inszenierung. Allen Bedürfnissen kann daher nicht im Rahmen eines einzelnen Formats entsprochen werden. Inhalt und Form sind nicht voneinander zu trennen. Designbemühungen, die sich nicht als Übersetzungsleistung redaktioneller Zielsetzungen verstehen, laufen daher meist ins Leere. Darüber hinaus ist Hanzer fest davon überzeugt, dass TV und Internet im digitalen Zeitalter noch nicht wirklich zusammengefunden haben. Seine Vorstellung von einer interdisziplinären Mediennutzung wäre, ohne Medienwechsel vom TV direkt zu weiterführenden Informationen ins Internet zu gelangen. Eines steht für Markus Hanzer fest: »Nichts wird bleiben, wie es ist – auch wenn wir uns nicht an dieser Veränderung beteiligen.«
Titel der Veranstaltung: 14. Internationale Eyes & Ears Conference
VeranstalterIn: eyes & ears
Titel des Vortrags: Nachrichten- & Informationsdesign für die audiovisuellen Medien (Vortrag auf Einladung)
Datum: 27.11.2009
Link: http://www.eeofe.org