Lehrende und MitarbeiterInnen

Chytilek, Eva Univ.-Ass. MMag.art.

Titel
Ghost Ride The Whip
Typ
Gruppenausstellung
Schlagwörter
Bildende Kunst
Texte
Beschreibung
Ghost Ride the Whip Der Titel der Ausstellung „Ghost Ride the Whip“ stammt ursprünglich aus der kalifornischen „Bay Area“ der frühen 90'er Jahre und bezeichnet eine Praxis der Popkultur, bei der die_der Fahrer_in spontan aus dem fahrenden Auto aussteigt, um bei lauter Musik um das rollende Auto zu tanzen. Der Begriff des „Ghost Ride the Whip“ wurde von den drei Künstlerinnen der Ausstellung, Eva Chytilek, Claudia Larcher und Lisa Wieder nun entlehnt, um ihre Auseinandersetzung mit jenem Ausstellungsformat der 5020 zu bezeichnen, das seit letztem Jahr gängige Ausstellungsmodelle untersucht und hinterfragt, in denen Ausstellungen als unveränderbare Entität verstanden werden. Die drei Künstlerinnen sahen sich dahingehend mit folgenden Fragestellungen konfrontiert.....
Künstler*innen
Eva Chytilek
Datum, Eröffnung und Ort
Datum
2016-10-08 – 2016-11-19
Ort
Salzburg (Österreich)
Ortsbeschreibung
Galerie 5020
URL