Fokus Relationale Forschung


INTRA

Weitere Informationen zu INTRA Projekten finden Sie unter folgendem Link:
Angewandte Programm für inter- und transdisziplinäre Projekte in Kunst und Forschung (INTRA)

Digitale und soziale Transformation
Diese Projekte werden durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert und finden im Rahmen von „Digitale und soziale Transformation in der Hochschulbildung" als ausgewählte Digitalisierungsvorhaben an öffentlichen Universitäten statt und werden

Die Projekte werden laufend ergänzt.

 

AT2OA² - Austrian Transition to Open Access 2

01. Januar 2021
Transformation von Closed to Open Access (OA) Publikationen

Kontakt: Sybille Hentze

Image+ Platform for Open Art Education

01. September 2020
Bild- und Bildforschungsplattform zur Verbesserung der Qualität der Lehre. 
 
Kontakt: Astrid Poyer
 

LeFo: Lehr- und Forschungsinfrastruktur für Digitale Künste an Hochschulen

01. März 2020
Das Projekt LeFo beinhaltet den Auf- und Ausbau einer innovativen Lehr- und Forschungsinfrastruktur und die Forschung und Entwicklung von Testmodulen zu Archivierung digitaler Kunst im virtuellen Raum.

Kontakt: Martin Kusch

TRANSFORM

01. März 2020
TRANSFORM widmet sich der Erforschung neuer Wege und Konzepte in Forschung und universitärer Bildung.
 
Kontakt: Alexander Damianisch

eInformatics@Austria

01. März 2020
Projekt zur Erstellung und Erprobung von Massive Open Online Courses (MOOCs) für die Grundlehre Informatik.

Kontaktperson: Wolfgang Neipl

RIS Synergy

01. März 2020
Konsortiales Forschungsprojekt zum Thema Datenmanagement und Schnittstellen

Kontakt: Helga Aichmaier
 

Spot On MozART

01. Januar 2020
 
Dieses Projekt zielt darauf ab, immersive digitale Environments zu entwickeln, die ein multi-sensorisches Erleben und damit auch einem (neuen) Verstehen der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart ermöglicht.

Kontakt: Martin Kusch

FAIR Data Austria

01. Januar 2020
Das Projekt FAIR Data trägt zur Stärkung des Wissenstransfers zwischen Universitäten, Wirtschaft und Gesellschaft bei und unterstützt den nachhaltigen Aufbau der European Open Science Cloud.

Kontakt: Florian Bettel