Lehrende und MitarbeiterInnen

Gmeiner, Christian MMag.

Vorträge
Die aktuelle Geschichtswissenschaft und -didaktik hat sich von der „großen Erzählung“ abgewandt und beschäftigt sich eher mit Fragmenten. Stichprobenartig taucht sie in die Vergangenheit ein, differenziert und analysiert und erzeugt dadurch einen Teppich unterschiedlichster Sichtweisen. Zum ausklingenden Gedenkjahr 2008 erschien es sinnvoll, den Fokus ebenfalls auf ausgewählte Aspekte der Ereignisse rund um den Anschluss Österreichs an Nazideutschland zu richten. Vier Teams von WissenschafterInnen beauftragt, eng umrissene, historische Felder zu beleuchten und interaktive Module zu deren Vermittlung zu entwickeln, die auch für den Einsatz im Schulunterricht konzipiert sind.
Titel der Veranstaltung: Parlament, Dr.-Karl-Renner-Ring 3
VeranstalterIn: Module der Geschichte, Initiator: Dr. Wolfgang Zinggl
Titel des Vortrags: "Die Erfindung der Minderwertigkeit" (Vortrag auf Einladung)
Datum: 07.11.2008
Co-Vortragende(r): PD.in Dr.in Eleonore Lappin Eppel