Lehrende und MitarbeiterInnen

Strecker, Lucie wiss. Mitarb. MMag.

Ausstellungen / Aufführungen
Mit Hare’s blood ++ erweitern Strecker/Spiess die Rolle des Tierrelikts in der Kunst: Sie folgen Joseph Beuys Aufruf zu einer ökosozial regulierten Marktwirtschaft und entwickeln ein gemeinschaftliches Ritual wechselseitiger organischer Teilhabe von Tier, Mikroben und Mensch. Eine tiefgefrorene Klonierung des toten Hasen von Joseph Beuys’ erwacht im Darm von Kunstkonsumenten durch deren Sekrete zum Leben und bestimmt ihr Verhalten fortan ‚wertbeständig’ mit.
Bezeichnung der Präsentation: Hare's Blood ++, Performance und Installation
Art der Präsentation: Performance
Präsentationsort: Muffathalle , München (Deutschland)
Datum: 31.08.2018
Link: http://www.muffatwerk.de/de/events