Lehrende und MitarbeiterInnen

Steinbuch, Gerhild Univ.-Prof.

Titel
Gesellschaftsspiele
Untertitel
Politisches Theater heute
Typ
Veranstaltung
Texte
Die Kunst der Versammlung in Theater, Kunst und Politik – Zwischen radikaler Vorstellungskraft und pragmatischen Utopien In seinem neuen Buch Gesellschaftsspiele plädiert der Kurator und Autor Florian Malzacher für einen starken Begriff des Politischen und für ein Theater, das Missstände nicht nur spiegelt, sondern mithilft, die Welt zu verändern. Gemeinsam mit Kulturwissenschaftlerin und Kuratorin Nora Sternfeld (Moderation) und der Autorin Gerhild Steinbuch diskutiert er, warum und in welcher Vielfalt Theater heute in verschiedenen Teilen der Welt nicht nur in seinen Inhalten, sondern auch in seiner Form politisch sein kann. In einer Zeit großer Herausforderungen plädiert Gesellschaftsspiele für einen starken Begriff des Politischen und für ein Theater, das Missstände nicht nur spiegelt, sondern mithilft, die Welt zu verändern.
Beteiligung
Gerhild Steinbuch
Diskussion
Datum, Zeit und Ort
Datum
2020-10-06 – 2020-10-06
URL