Lehrende und MitarbeiterInnen

Dusl, Andrea Maria Univ.-Lekt. Mag.art. Dr.phil.

Titel
Wann sehen wir das Meer?
Typ
Zeitungsbericht
Schlagwörter
Sprachkunst, Kulturanthropologie
Texte
Beschreibung
Der Sommer meiner Kindheit war keine Erzählung. Er war der Erzähler. 300 Tage im Jahr schlief der Sommer, war müde vom sommern und beleidigt, saß irgendwo im Süden, hinter den Gegenden, von denen die Kinderbücher erzählten. Saß in Pernambuco und auf Funafuti, in Cartagena und in Taka-Tuka-Land. Aber an 66 Tagen war er da. Mein Sommer. Der Erzähler. Der Übertreiber, der Fortbringer.
Autor*innen
Andrea Maria Dusl
Datum
2010-07-10
Ort
Wien (Österreich)
URL
erschienen in
Titel
Standard (Album)