Lehrende und MitarbeiterInnen

Dusl, Andrea Maria Univ.-Lekt. Mag.art. Dr.phil.

Titel
Essai sur La Liberté, L'Egalité et La Fraternité. Freiheit für Hebenstreit!
Typ
Vortrag
Schlagwörter
Kulturgeschichte, Rechtswissenschaften, Kulturanthropologie
Texte
Beschreibung
Rede im Wiener Rathaus, 28.6.2010, anlässlich der Rehabilitierung Franz Hebenstreits: "Geliebte Schwestern! Geliebte Brüder! Ich fordere Freiheit für Franz Hebenstreit! Mein Aufruf kommt 215 Jahre zu spät. Franz Hebenstreit wurde am 8. Jänner 1795 hingerichtet. Am Schottentor wurde er aufgehängt, unter dem Johlen derber Dummköpfe, die sich darin gefielen, eine weitere Fackel der Aufklärung in den Brunnen zu werfen. Franz Hebenstreit war ein Demokrat, er brannte für die Freiheit, für die Gleichheit, für die Geschwisterlichkeit. Am Schottentor, wo sein Licht ausgeblasen wurde, steht heute die grosse Universität des Landes, darin sein Fokus, das Auditorium Maximum. (...)" [ http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/forumbildung/577156/Ein-fragwurdiges-Prozessverfahren ] [ http://bureau.comandantina.com/archivos/2010/06/aufklaerung_freiheit_fuer_hebenstreit_1.php ]
Vortragende
Andrea Maria Dusl
Titel der Veranstaltung
Franz Hebenstreit (1747 bis 1795) - Rehabilitierung eines frühen Demokraten
Veranstalter*innen
Wiener Vorlesungen, Rathaus
Beteiligung
Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt, Mag. Alexander Emanuely, Ottwald John,
Beitrag
Univ.-Doz. Dr. Arno Pilgram, Dr. Norbert Gerstberger, Dr. Beate Matschnig,
Beitrag
Univ.-Prof. DDr. Heinz Mayer, em. Univ.-Prof. Dr. Werner Ogris, e.a.
Beitrag
Datum, Zeit und Ort
Datum
2010-06-28 – 2010-06-28
Ort
Wien (Österreich)
URL