Lehrende und MitarbeiterInnen

Dusl, Andrea Maria Univ.-Lekt. Mag.art. Dr.phil.

Titel
Zeitreisen (Essayfilm)
Typ
künstlerischer Ton-/Bild-/Datenträger
Schlagwörter
Architektur, Film und Fernsehen, Kunstgeschichte
Texte
Beschreibung
Der Film ist Teil der Ausstellung „Am Ende: Architektur. Zeitreisen 1959 – 2019“. Anlässlich des Abschieds von Gründungsdirektor Dietmar Steiner blickt das Architekturzentrum Wien mit ihm auf rund sechzig Jahre internationale Architekturgeschichte. Ein von Andrea Maria Dusl gestalteter Film ergänzt die Ausstellung als „essayistische Intervention“ mit Dietmar Steiner in der Hauptrolle. Zu sehen ist der Film sowohl in der Ausstellung selbst als auch im blauen Container, der von außen an den Ausstellungsraum andockt. Zeitreisen ist ein Film über 60 Jahre Architektur. Dietmar Steiner, langjähriger Direktor des Architekturzentrum Wien und einer der führenden Architekturpublizisten Europas fasst in essayistischer Form seine Reise durch die letzten 60 Jahre Architektur zusammen. Andrea Maria Dusls Film ist ein intimes Porträt Steiners brillianter Architektur-Analysen und seiner luziden Einblicke in gesellschaftspolitische und kulturgeschichtliche Kontinuitäten und Brüche. Gedreht an Schauplätzen in wien und Niederösterreich im Juli 2016 77 min., HD, 13:9, Farbe Sprache: Deutsch Untertitel: Englisch Buch und Regie – Andrea Maria Dusl Texte – Dietmar Steiner Cinematographie – Andrea Maria Dusl Schnitt – Andrea Maria Dusl Ton – Andrea Maria Dusl Musik – Peter Dusl, Andrea Maria Dusl Postproduktionsberatung – Franz Moritz Uraufführung: 11. November 2016 im Architekturzentrum Wien
Autor*innen
Andrea Maria Dusl, Dietmar Steiner, Direktor des Architekturzentrum Wien, Peter Dusl, Musiker
Herausgeber*innenschaft
Bureau Comandantina, Architekturzentrum Wien
Datum
2016
Ort
Wien (Österreich)
URL
Ausgabe/Auflage
1