Lehrende und MitarbeiterInnen

Kitzberger, Stefanie Sen.Sc. Mag.phil.

Titel
Stipendium der Literar Mechana Wahrnehmungsgesellschaft für Urheberrechte zur Fertigstellung der Dissertation
Untertitel
Förderung des Dissertationsprojekts "Das konstruktivistische Imaginäre. Modelle der Überschreitung von Kunst im russischen Konstruktivismus 1920-1925"
Typ
Förderung
Schlagwörter
Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Geschichtsphilosophie, Sowjetunion, Avantgarde
Texte
Abstract: Das Dissertationsprojekt unternimmt eine Re-Lektüre des frühen russischen Konstruktivismus, wie er ab 1920 am Moskauer Institut für künstlerische Kultur (INChUK) entsteht. Im Mittelpunkt steht die kritische Auseinandersetzung mit dessen Anspruch, das Verhältnis von Kunst und gesellschaftlicher Wirklichkeit radikal zu verändern. Die Dissertation setzt hier an, indem sie ein zentrales Axiom des Konstruktivismus historisiert, das nicht nur von den konstruktivistischen Künstler/innen und Theoretiker/innen konsensual geteilt wurde, sondern das auch die kunsthistorische Forschung prägt/e: die Auffassung, dass eine fortschreitende material- und formbezogene Selbstreflexivität der Kunst zu deren unmittelbarer Teilhabe am ‚Realen‘ führe. Mein Projekt setzt diesem (teleologischen) Narrativ eine alternative Geschichte entgegen, indem es anhand der künstlerischen Arbeiten, Texte und Diskussionen der INChUK-Mitglieder die Komplexität, Heterogenität und Widersprüchlichkeit ihrer Modelle einer Überschreitung von Kunst in den Blick nimmt.
Kategorie
Stipendium
Vergabe durch
Literar-Mechana Wahrnehmungsgesellschaft für Urheberrechte
Beteiligung
Stefanie Kitzberger
Fellow/Stipendiat*in
Datum und Ort
Datum
2020