Lehrende und MitarbeiterInnen

Dischereit, Esther Univ.-Prof.

Titel
Installation Partikel vom Großgesichtigen Kind TONSPUR 63
Typ
Skulptur
Schlagwörter
Sprachkunst
Texte
Beschreibung
In einer Anstalt lief ein Kind auf Gängen und Treppen umher, es streifte an Gittern und Geländern vorbei. Das Gebäude verschluckte die Geräusche, die es verursachte, genauso wie das Schreien der Irren oder das Knarren altgewordenen Linoleums. Manche Plätze sollte das Kind meiden. Eine Welt der Anstalten. Nach den Nazijahren. Zum Fürchten. Und wohl zum Fürchten auch der Radiodieb, der in der Anstalt über das Kind zu wachen hatte. Dabei liebte das Kind den Kindermann. Jahre später weiß es die Frau ganz genau. In Zusammenarbeit mit Riccardo Ajossa, paper art, Frank Wingold Gitarre/Komposition, Markus Meyer, Sprecher, Stefanie Hoster, Regie, Wiebke Köplin, Regieassistenz, Jean Szymczak, Ton, Veruschka Goetz, typo.
Künstler*innen
Esther Dischereit
Datum und Ort
Datum
2014-08-24
Ort
Wien (Österreich)
Ortsbeschreibung
MuseumsQuartier Tonpassage
URL