Lehrende und MitarbeiterInnen

Elias, Marion ao. Univ.-Prof. Mag.art. Dr.phil.

Titel
Aisthesis
Typ
Vortrag
Schlagwörter
Philosophie, Ethik, Bildende Kunst
Texte
Beschreibung
FACEBOOK INSTAGRAM TWITTER YOUTUBE WHATSAPP SUCHE Facebook Twitter Google+ EMail "Alle wollen sie, kaum jemand erreicht sie - die Schönheit" Ästhetik zwischen Hirnforschung und Philosophie. Gäste: Univ. Prof. Marion Elias (Universität für angewandte Kunst Wien) und Tarek Leitner (Autor von "Mut zur Schönheit", ZiB Anchorman). Moderation: Rainer Rosenberg. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79 Bei Ästhetik geht es grundsätzlich um Sinneseindrücke, die Behauptung, etwas sei schön, wird häufig durch "ich finde etwas schön" ersetzt, weil Schönheit sich wohl immer in den Augen der Betrachtenden spiegelt ... Die Philosophin und Künstlerin Marion Elias, Professorin an der Universität für angewandte Kunst, ist Herausgeberin des Bandes "Aisthesis", der eine Reihe von interdisziplinären Texten zur "Messbarkeit einer Sensation" versammelt. Denn z.B. auch die Hirnforschung wirft viele neue Fragen auf, warum denn etwas als schön empfunden werden könnte. Das Sprechen über Schönheit kann wohl kein Ende finden - man kann über Klischees sprechen - Sonnenuntergänge, ein Musikstück, über eine gelungene Provokation, Menschen und ihre Selbstdarstellung oder man kann schlicht feststellen "Schön ist, was schön ist" - ein Satz der die Philosophin seit Jahren umtreibt. Zweiter Gast ist ORF Anchorman Tarek Leitner, der vor 5 Jahren auf sein Buch "Mut zur Schönheit" großes Echo erhielt. Rainer Rosenberg fragt Marion Elias über die vielen Zugänge zur Schönheit - eher jenseits der Kosmetiksalons - und an die Hörer/innen richten sich Fragen wie: Wann finden Sie sich schön? Egal ob von innen oder von außen ... Was finden Sie schön? Einen Sonnenuntergang, ein Musikstück, eine Provokation, einen Menschen? Die Redaktion freut sich auf Ihre Fragen, Bemerkungen und Statements zum Thema Schönheit ... per Mail an punkteins@orf.at und live unter der bekannten Nummer 0800 226979. Service Aisthesis. Ästhetik. Zur Messbarkeit einer Sensation. Hrsg.: Marion Elias, Eigenverlag Angewandte, Wien 2017. Tarek Leitner: Mut zur Schönheit, Streitschrift zur Verschandelung Österreichs. Brandstetter, Wien, 2012 Punkt eins Gestaltung Rainer Rosenberg DI | 02 05 2017 | 13:00 02.05.2017 13:00 Facebook Twitter Google+ EMail Seitenanfang end main
Vortragende
Marion Elias
Titel der Veranstaltung
Ö1 Punktgenau
Veranstalter*innen
ORF
Beteiligung
Tarek Leiter
Beitrag
Datum, Zeit und Ort
Datum
2017-05-02 – 2017-05-02
Ort
Wien (Österreich)