Lehrende und MitarbeiterInnen

Sommer, Bernhard Univ.-Ass. Dipl.-Ing.

Titel
EVA - Evaluierung Visionärer Architekturkonzepte: Prüfung bauphysikalisch und en
Typ
Beitrag in Sammelband
Schlagwörter
Architektur, Bauphysik
Texte
Beschreibung
Im Zuge der internationalen Bemühungen um energiesparende Gebäude(technologien) sind ArchitektInnen und kreative Köpfe gefordert. Um durchgehend und nachhaltig erfolgreich zu sein, muss Energieeffizienz nicht nur physikalisch wirkungsvoll, sondern auch kulturell begehrenswert sein. In diesem Kontext soll das Projekt EVA sich mit ungewöhnlichen und nicht-alltäglichen Herangehensweisen an die Probleme des Spannungsfeldes Stadt – Gebäude – Emission – Energie beschäftigen. Eine Serie modellhaft bereits realisierter, sensorisch und mechanisch voll funktionsfähiger, interaktiver Strukturen, die einen positiven Effekt auf Energieverbrauch, Stadtmikroklima, und/oder Nutzerkomfort haben, sollen auf ihre tatsächliche Wirksamkeit und Realisierbarkeit hin überprüft werden. Ein ausgewähltes Fragment soll im Maßstab 1:1 (also in Realgröße) errichtet werden. Die Machbarkeits-Studie erfolgt mithilfe von Simulationen, virtuellen und physischen interaktiven Modellen, sowie einer Abschätzung der Wirtschaftlichkeit. Mithilfe innovativer Materialien, moderner Produktionstechniken, Aktuatoren und Sensortechnik wird das Mock-up errichtet und für ein Monitoring eingerichtet. Ziel ist es Lösungswege zu finden, die im Rahmen üblicher rein technologisch getriebener Denkansätze möglicherweise nicht erkannt worden wären. Die Herausforderungen Klimawandel, Stadtwachstum, Umweltverschmutzung sollen nicht nur als Problem, sondern auch als Anregung für Innovation und neue Wege begriffen werden.
Autor*innen
Bernhard Sommer, Ulrich Pont, Galo Moncayo, Malgorzata Sommer-Nawara
Herausgeber*innenschaft
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Verlage
BMVIT
Datum
2016
Ort
Wien (Österreich)
erschienen in
Titel
Stadt der Zukunft: Intelligente Energielösungen für Gebäude und Städte
Ausgabe/Auflage
1