Lehrende und MitarbeiterInnen

Altmann, Karin Sen.Lect. Mag.art. Dr.phil.

Titel
A Thousand Paper Cranes for a Wish
Typ
Künstlerisches Forschungsprojekt
Schlagwörter
Bildende Kunst
Texte
Beschreibung
Karin Altmanns interaktive Installation basiert auf der Lebensgeschichte des in Hiroshima geborenen Mädchens Sadako Sasaki (1943-1955) sowie der alten japanischen Legende, welcher zufolge jeder Mensch, der eintausend Origami-Kraniche faltet, einen Wunsch erfüllt bekäme. Die Installation aus Papierkranichen versteht sich als stiller Verweis auf unsere Hoffnungen, Träume und Visionen sowie auf die menschlichen Bedürfnisse und Sehnsüchte nach Sicherheit, Frieden und Freiheit. Die Installation fand unter anderem in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen, dem Verein Grenzenlos in St. Andrä-Wördern sowie mit Frauen in psychischen und sozialen Krisen ihren Anfang und findet aktuell in der Ausstellung PaperLAB (13.4.-6.9.2019) im Papiermachermuseum Steyrermühl ihre Fortsetzung. Dort werden die BesucherInnen eingeladen, ihren innigsten Wunsch auf ein weißes Blatt Papier zu schreiben und - zu einem Kranich gefaltet - der wachsenden Installation hinzuzufügen.
Projektleitung
Karin Altmann
Beteiligung
Karin Altmann
Projektleitung
Datum
Datum
2019-01-01 – 2019-10-17
URL