Lehrende und MitarbeiterInnen

Mateus-Berr, Ruth Univ.-Prof. Dr. phil. Mag. art.

Titel
ReMember your heart/MUSA
Typ
Gruppenausstellung
Schlagwörter
Medienforschung, Digital Humanities, Bildende Kunst
Texte
Beschreibung
ViennArt SA 11. & SO 12. Oktober 2008 Ausstellungsparcours, Diskussion, Konzert, Lesung, Tanz, Performance und Open Space-Konferenz Das Netzwerk Emergence of Projects (eop) http://www.eop.at/ präsentiert einen Querschnitt durch seine nachhaltige kulturelle Arbeit und bringt interessierte Wienerinnen und Wiener mit hochkarätigen Kulturschaffenden sowie Forscherinnen und Forschern ins Gespräch. Akelei Sell, Alexander Karner, Andreas Fraunberger, Andy Chicken, Bernadette Reiter, Brigitte Konyen, Christian Eder, Christian Rupp, Christiane Spatt, Claudia-Maria Luenig, Claudia Mongini, Cynthia Schwertsik, Elizabeth McGlynn, Esther Stocker, Gabriele Schöne, Gerald Zahn, Gertrude Moser-Wagner, Greta Znojemsky, Hannes Priesch, Helga Köcher, Ilse Chlan, Ingeborg Pluhar, Isabel Becker, Isabel Czerwenka-Wenkstetten, Jeannot Schwartz, Johanna Tatzgern, Jörg Piringer, Karl-Heinz Ströhle, Margaret Schwarz, Martin Strauss, Martina Tscherni, Mia Legenstein, Oliver Roman, Peter Fleissner, Rudi Aigelsreiter, Ruth Mateus, Sophia Panteliadou. Werktitel: ReMember your heart Technik: Sitzobjekt Kurzbeschreibung / Text: Sich ins Herz hinein-versetzen. Herz steht für Gefühl, Kraft, Rhythmus und Leben. Wenn das Herz aufhört zu schla-gen, ist der Mensch tot. Die Gesellschaft verhält sich ähnlich dem menschlichen Organismus. Der soziale und gesellschaftliche Organismus ist ein System unaufkündbarer Interdependenz. Zwei wesentliche Parameter unserer zunehmend risikoreichen Null-Fehler-Kultur sind die rasante Beschleunigung aller Lebensbereiche und die damit verbundene Betäubung der Sinne. Erfahrungsfreie Information nimmt rapide zu, während die auf Erfahrung gestützte Vorstellungskraft gleichzeitig entmachtet wird. Das Objekt lädt zu einer veränderten Wahrnehmung unserer Körpererfahrung ein. Um auch die taktilen Empfindungen, das Gewebegefühl, uns zu erschließen, ist das Objekt besitzbar, begreifbar und erlebbar. Die üblicherweise mit dem Körper zusammenhängenden Abgrenzungs- und Distanz-strategien werden mit dem Besitzen hier aufgehoben. Nehmen Sie Platz und besitzen sie. ReMember your Body. ReMember your heart. It is your incorporate friend. Information zur Künstlerin / zum Künstler: RUTH MATEUS-BERR, geboren in Wien, Studium an der Universität für angewandte Kunst und der Universität Wien. Arbeitet als Künstlerin und Wissenschaftlerin an der Nahtstelle Wissen-schaft und Kunst: Derzeit im wissenschaftlichen Projekt des WWTF: Haptic and Olfactory De-sign. Leitung der internationalen und interdisziplinären Kunstgruppe/password project http://www.password.or.at
Künstler*innen
Ruth Mateus-Berr
Datum, Eröffnung und Ort
Datum
2008-10-11
Ort
Wien (Österreich)
Ortsbeschreibung
Museum auf Abruf
URL