Lehrende und MitarbeiterInnen

Mateus-Berr, Ruth Univ.-Prof. Dr. phil. Mag. art.

Titel
GoSno/Heiligenkreuzerhof
Typ
Projekt
Schlagwörter
Kunstpädagogik, Bildende Kunst, Fachdidaktik, Erziehungswissenschaften, Kunstgeschichte
Texte
Beschreibung
Go Sno ist ein intermediäres Gestaltungsprojekt der Universität für angewandte Kunst Wien, Abteilung DAE (Design, Architektur, Environment für Kunstpädagogik), James Skone, Ruth Mateus-Berr und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, ELAK (Institut für Komposition und Elektroakustik), Igor Lintz-Maues In Zusammenarbeit mit: Nicola und Erwin Werdenigg, Georg Spitaler Institut für Politikwissenschaften, Universität Wien; Christoph Zarfl, Rudolf Wenzl, Jakob Scheid, Bernd Klinger, Margarete Neundlinger, Christoph Tamussino, Tatja Skhirtladze mit Unterstützung der IGNM - Internationalen Gesellschaft für Neue Musik www.uni-ak.ac.at/dae www.mdw.ac.at www.edelwiser.com www.kunstpiste.at Beteiligte Bast, Gerald (Eröffnungsrede) | Fischer, Balthasar | Friedrich, Christian | Hudelist, Barbara | Krenn, Nicole | Lintz-Maues, Igor | Löwenstein, Stefan | Makowsky, Matthias | Mateus, Ruth | Mello, Laura de | Moser, Anne | Neundlinger, Margarete | Perterer, Marina | Priglinger, Christoph | Scheid, Jakob | Schwarz, Robert | Schöberl, Bernhard | Skhirtladze, Tatia | Skone, James G. | Tamussino, Christoph | Wenzl, Rudolf | DESIGN, ARCHITEKTUR UND ENVIRONMENT FÜR KUNSTPÄDAGOGIK DAE für Kunstpädagogik versteht Innovation als arbeitsteiligen, in unterschiedliche Systeme eingebundenen Prozess. Die Studienprojekte in den Feldern Design, Architektur und Environment dienen dabei als Denk- und Handlungsmodell für Fragestellungen in verschiedenen gesellschaftlichen Kontexten. Absolventinnen und Absolventen dieses Studiums sind in der Lage, diese Prozesse sowohl als Lehrer wie auch als Vermittlerinnen oder Coaches im Rahmen von differenzierten Aufgabenstellungen zu initiieren und zu begleiten. In regelmäßigen stattfindenden Projektkooperationen mit außeruniversitären Organisationen lernen die Studierenden die realen Anforderungen in Zusammenarbeiten mit konkreten Arbeitsbedingungen und Organisationskulturen kennen. James Skone
Projektleitung
Ruth Mateus-Berr
Projektpartner*innen
Prof. James Skone, Prof. Igor Lintz-Maues, Rudi Wenzl
Datum
Datum
2006-06-14
URL