Lehrende und MitarbeiterInnen

Prettenthaler, Ingrid Sen.Lect.

Titel
GLAM-Exkursion
Untertitel
projektorientierte Lehrtätigkeit
Typ
Lehrtätigkeit
Schlagwörter
Design, Kunstwissenschaften
Texte
Beschreibung
GLAM! THE PERFORMANCE OF STYLE Glam bezeichnet den extravaganten Stil, den Musiker wie David Bowie und Marc Bolan in England in den frühen 1970er-Jahren populär machten und der mit seiner respektlosen Verbindung von Hoch- und Subkultur sowie der Infragestellung gesellschaftlich tradierter Begriffe wie Identität und Geschlecht zum weltweiten Phänomen wurde. Ihren Ursprung hatte die Bewegung in der britischen Kunsthochschulszene, wo der Maler und Grafiker Richard Hamilton mit der These, dass alle Kunst gleichberechtigt sei, starken Einfluss auf Bryan Ferry ausübte. Dieser sollte als Kopf der Band Roxy Music zum Inbegriff des absoluten Kunstprodukts des Glam werden, indem er Avantgarde, Pop-Art und Camp zu einer ultraartifiziellen Ästhetik verband. Die Ausstellung – organisiert von der Tate Liverpool in Kooperation mit der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT – zeigt erstmals den vielfältigen Einfluss, den die Glam-Ära auf Film, Fotografie, Mode, Grafikdesign, Performance- und Installationskunst, Malerei und Bildhauerei hatte. Neben rund 150 Werken von u. a. Guy Bourdin, Gilbert & George, Peter Hujar, Derek Jarman, Ray Johnson, Allen Jones, Jürgen Klauke, Ed Paschke, Sigmar Polke, Cindy Sherman und Andy Warhol runden Fotografien insbesondere von Mick Rock sowie umfangreiches Dokumentationsmaterial die Ausstellung ab.
Vortragende
Ingrid Prettenthaler
Datum, Zeit und Ort
Datum
2013-06-26 – 2013-06-27