Lehrende und MitarbeiterInnen

Jutz, Gabriele Univ.-Prof. Mag. Dr.phil.

Kontakt
Standort: Vordere Zollamtsstraße 7
Telefon: 71133
Fax:
Mobil: 0699/12108144
E-Mail: gabriele.jutz@uni-ak.ac.at
Organisationseinheiten: Medientheorie
Dokumente/Publikationen
Monographien
Animating Truth(s) 2019
Cinéma brut. 2010
Geschichte im Kino 1991
Sammelbände
RESET THE APPARATUS! 2019
Peter Kubelka 1995
Artikel
Anna Vasof’s “Non Stop Stop-Motion 2021
Cinematography’s Blind Spots 2021
Striking Textures, Sensuous Surfaces in Photography and Film 2019
„Retrograde Remediation“. 2018
RESET THE APPARATUS! 2017
“Man, There Ain’t No Film in That Shit!" 2017
Sticking to the “Factual." 2014
Audiovisionen 2008
Audiovisionen. 2008
Anthony McCall 2007
Aïda Ruilova 2007
Recycled Images. 2007
Kino wie noch nie 2006
Interview mit Birgit Hein 2003
Peter Tscherkassky 1996
Die Poetik der Zeit 1993
Espace et Cinéma d‘Avant-Garde Autrichien 1993
Die Sichtbarkeit ist eine Falle 1992
Schaulust und Kasernendrill 1992
Maskulin/Feminin 1987
Salzburg im Spielfilm 1987
Imagologie dynamique 1984
Beiträge in Sammelband
Doing Media Theory. 2019
‘Retrograde Remediation.’ 2019
Experimentalfilm 2017
A Carriage of Desire 2016
Audio-Visual Aesthetics in Contemporary Experimental Film 2016
Das gefräßige Auge. 2016
Kurt Kren and Sound 2016
"der sechste sinn" und die siebente Kunst. 2015
Retrograde Technicity and the Cinematic Avantgarde: Towards.... 2015
Shoot! Shoot! Shoot! 2014
"Produktion – Reproduktion". 2012
Anthony McCall. 2012
Expanded Cinema 2012
Wiener Aktionismus und Film 2012
Zwischen High Modernism und Underground. 2012
Materiality and Performativity in Autographic Art Practices 2009
Not Married. 2009
Das Rohe und der Code. 2008
Handschriftlichkeit und Subjektkonstitution im Filmtagebuch 2008
Anthony McCall. 2007
Aïda Ruilova. 2007
Cinéma Brut or: 2007
Cinéma Brut. 2007
True Art Leaves Traces 2007
Berührung und Index 2004
Reduktion, Expansion 2004
Will Subjectivity Spoil Rock Hunter? 2004
Film als Kunst 2002
Filmen wie ein Kater 2000
Die Physis des Films 1998
Eine Poetik der Zeit 1996
Der polyphone Raum 1995
Ein Spielfilm zwischen Tradition und Innovation: 1995
Crossdressing im Kino 1993
Narrative Kategorien und geschlechtliche Differenz am Beispiel von Ettore Scolas Le Bal 1990
Schreiben, Filmen 1990
Und immer lockt das Weib 1990
Une Femme est une Femme 1990
Zur Geschichtlichkeit des Blicks 1990
Die Macht der Schrift 1989
Vorschläge zur Filmgeschichtsschreibung 1989
Sex in the Movies and/or in the Head 1988
Narration als mimetisches Konzept 1987
Der Historizitäts-(Kon)Text im Film
Rezensionen
Filmfestival Clermont-Ferrand 2012 2012
Henry Keazor/Thorsten Wübbena (Hg.): Rewind, Play, Fast Forward 2011
Kino wie noch nie 2006
Blick-Wechsel 1993
Feminismus und Medien 1992
Sonstige Dokumente/Publikationen
Dissertation Bettina Brunner. (Gutachten). (Gutachter*in), Wien, Österreich. 2017
Dissertation David Martin-Krems. (Gutachten). (Gutachter*in), Wien, Österreich. 2017
Dissertation Franziska Bruckner. (Gutachten). (Gutachter*in), Wien, Österreich. 2017
Dissertation Martina Panelli. (Gutachten). (Gutachter*in), Paris, Frankreich. 2016
Dissertation Walter Moser. (Gutachten). (Gutachter*in), Wien, Österreich. 2015
Forschungsprojekte
RESET THE APPARATUS! 2016–2019
Kooperation Sammlung Österreichisches Filmmuseum 2016
"Film and the Other Arts" 2015–2017
Retrograde Technicity in Artistic Photographic and Cinematic Practices 2015
Retrograde Technicity in Artistic Photographic and Cinematic Practices 2014
Preise und Stipendien
Award of Excellence an Kristina Pia Hofer (Betreuung Diss.) 2015
Lehre
Bachelorarbeit Anna Sanglhuber 2020–2021
Bachelorarbeit Pascale Maxime Ballieul 2020
Dissertation Anna Lerchbaumer 2020
Dissertation Borbala Maté 2020
Dissertation Markus Maicher 2020
Bachelorarbeit Avelina Götz 2019–2020
Bachelorarbeit Nora Licka 2019–2020
Bachelorarbeit Bernadette Anzengruber 2019
Bachelorarbeit Janine Pölzl 2019
Bachelorarbeit Bianca Prenner 2018–2019
Bachelorarbeit Junia Lahner 2018–2019
Diplomarbeit Brigitte Mair 2018–2019
Diplomarbeit Jessica Pikal 2018–2019
Diplomarbeit Isabella Kohout 2017–2018
Diplomarbeit Laura Egger-Karlegger 2017–2018
Diplomarbeit Naemi Handler 2017–2018
Erasmus+ Staff Exchange Martin Stefanov 2017
Film and the Other Arts. 2017
Diplomarbeit Esther Caroline Jaquemar 2016–2019
Diplomarbeit Anja Herburger 2016–2017
Dissertation Feng Lei 2016
Dissertation Sandra Ladwig 2016
Workshop RESET THE APPARATUS! 2016
Diplomarbeit Johannes Mandorfer 2015–2016
Dissertation Vera Kumer 2015
Dissertation Yasaman Hassani 2015
Diplomarbeit Feng Lei 2014–2015
Diplomarbeit Jürgen Matthias Köhler 2014–2015
Diplomarbeit Doris Bonitz 2013–2015
Diplomarbeit Gerda Katharina Prantl 2013–2014
Dissertation Patrick Kwasniewski 2013
Dissertation Sebastian Voltmer 2011–2020
Dissertation Robert Buchta 2011–2014
Diplomarbeit Jasmin Schaitl 2011–2012
Diplomarbeit Jutta Strohmaier 2011–2012
Dissertation Kristina Pia Hofer 2010–2014
Professur für Filmwissenschaft, Goethe Universität Frankfurt/M. 2010–2011
Kulturakademie Lettlands (Riga) 2010
Diplomarbeit Marlies Pöschl 2009–2010
Diplomarbeit Miriam Hamann 2009–2010
Donau-Universität Krems 2009
FAMU Prag 2009
ORF Wien 2009
ORF Wien 2009
Donau-Universität Krems 2008
ORF Wien 2008
ORF Wien 2008
Donau-Universität Krems 2007
ORF 2007
Donau–Universität Krems 2006
Bildung & Qualifizierung
Staff Exchange – Meet & Greet 2018
Projektpraxis 2005
Konferenzen & Symposien
Art & the Moving Image: Birgitta Hosea. (Vortragsreihe/Ringvorlesungen). (Veranstalter*in), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2020
Art & the Moving Image: Negar Mottahedeh. (Vortragsreihe/Ringvorlesungen). (Veranstalter*in). 2020
Art & the Moving Image: Vrääth Öhner. (Vortragsreihe/Ringvorlesungen). (Veranstalter*in), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2020
Elfriede Jelinek. (Podiumsdiskussion). (Vortragende*r), Salzburg, Österreich. 2020
Art & the Moving Image: Barnaby Dicker. (Vortragsreihe/Ringvorlesungen). (Veranstalter*in), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2019
Art & the Moving Image: Joachim Paech. (Vortragsreihe/Ringvorlesungen). (Veranstalter*in), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2019
Art & the Moving Image: Kim Knowles. (Vortragsreihe/Ringvorlesungen). (Veranstalter*in), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2019
Art & the Moving Image: Su Friedrich. (Vortragsreihe/Ringvorlesungen). (Veranstalter*in), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2019
Kim Knowles. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2018
Klimt’s Magic Garden. (Podiumsdiskussion). (Vortragende*r), MAK-Austrian Museum of applied arts, Wien, Österreich. 2018
Stan Brakhages „Metaphors on Vision” und die Theorie(n) der Filmavantgarde. (Podiumsdiskussion). (Panel-Teilnahme, Vortragende*r), Wien (Österreich). 2018
XXIV Udine International Film Studies Conference. (Konferenz). (Teilnahme), Gorizia (Italien). 2017
Sandra Gibson and Luis Recoder. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2016
Hans Richter in der Avantgardezeitschrift G. (Podiumsdiskussion). (Panel-Teilnahme, Vortragende*r), Wien (Österreich). 2014
Kim Knowles. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2013
Round Table on Paolo Gioli. (Podiumsdiskussion). (Panel-Teilnahme), Görz, Italien. 2013
Sandra Gibson and Luis Recoder. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2013
Sjoerd Van Tuinen. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2013
William "Bilwa" Costa. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2013
Harri Veivo. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2012
Lawrence Thomas Martinelli. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2011
Les débats sur le dispositif et les gestes de l’avant-garde: une rencontre ratée. (Podiumsdiskussion). (Panel-Teilnahme, Veranstalter*in), Montréal (Kanada). 2011
Marga van Mechelen. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2011
Nicolas Kolonias. (Gastvortrag). (Organisation), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2011
Stephen Zepke. (Gastvortrag). (Veranstalter*in), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2010
Philosophie und Film. (Podiumsdiskussion). (Panel-Teilnahme), Wien (Österreich). 2006
Konferenzbeiträge
Animating Truth(s): 2020
Blood, Sweat and Tears 2019
Bodily Traces 2019
Der Wiener Experimentalfilm 2019
Aktion/Abstraktion. 2018
Exhibiting Media Archaeological Art. 2018
RESET THE APPARATUS! 2018
The Splice. 2018
Reset the Apparatus! 2017
originalcopy. Post-Digital Strategies of Appropriation 2017
"Body Genres" and Experimental Cinema 2016
Das gefräßige Auge. 2015
Kunst und elektronische Medien Closed-Circuit Videoinstallationen" von W. Herzogenrath 2015
University of Applied Arts Vienna Presents 2015
Retrograde Technicity in the Historical Avant-Gardes 2014
Geschichte der österreichischen Filmavantgarde 2013
Silence and Noise 2013
The Sound of Technology 2013
Found Footage 2012
Image-Sound Relations in Avant-Garde Film 2012
Subjektpositionierung in Morgan Fishers Filmen 2012
The Avant-Garde and Its "Mis-Use" of Existing Technology 2012
Against „all attempts at disavowing the factual.“ 2011
Direct Film 2011
Rudolf Schwarzkogler's Film Related Works and the Question of the Archive 2011
25FPS 2010
A "Purist" Avant-Garde Canon? 2010
Cinéma Brut. 2010
Echos von László Moholy-Nagys „Produktion-Reproduktion“- Modell 2010
„The Touch of Her Hand on the Film's Flesh". Carolee Schneemanns "Fuses" (1967) 2010
Austrian Expanded Cinema Performances of the 1960s 2009
Der Körper des Films 2009
Eröffnungsvortrag "fullframe"/kunstfilmfestival 09 2009
Praktiken des Cinéma Brut 2009
Quivering Words 2009
Die Politik des Dialekts in der österreichischen Filmavantgarde 2008
Quick Change 2008
Scratched 2008
Seeing With a Different Eye. 2008
Trace, Gesture, Relic. 2008
Cinéma Brut. 2007
Cinéma Brut. 2007
Das Rohe und der Code. 2007
Expanded Cinema 2007
Found Footage-Film 2007
Trace, Gesture, Relic. 2007
Aus der Form geraten, die Fassung verlieren. 2006
Cinema Brut or: 2006
Cinéma Brut. 2006
Filmische Zeichen aus dem Blickwinkel semiotischer Analyse 2006
Gender, Performativität und "informe" in "Flaming Creatures" (J. Smith, USA 1963 2006
Gesture and Inscription in Direct Film 2006
Quivering Words. 2006
Recycled Images. 2006
Silent Desire, Burning Passion, Bodies in Motion 2006
Von falschen Fährten, ausgetretenen Pfaden und mitläufigen Spuren 2006
Audios
Alte Filmtechnologien in der Gegenwartskunst 2017
Gabriele Jutz – "Cinéma Brut" 2010
Ereignisse
Animating Truth(s). (Screening). (Kurator*in), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2019
RESET THE APPARATUS!. (Buchpräsentation). (), London, England, Vereinigtes Königreich. 2019
RESET THE APPARATUS!. (Buchpräsentation). (), Universität für angewandte Kunst in Wien, Wien, Österreich. 2019
Jurymitglied "Österreichischer Kunstpreis". (Expert*innentätigkeit). (Jury), Wien (Österreich). 2017
Vorstandsmitglied "Synema – Gesellschaft für Film und Medien". (Expert*innentätigkeit). (Beirat), Wien (Österreich). 2016
Peer Review Evaluation. (Expert*innentätigkeit). (Gutachter*in). 2015
Jurymitglied "27. Stuttgarter Filmwinter. (Expert*innentätigkeit). (Jury), Stuttgart (Deutschland). 2014
Board of Directors, Centre for Avant-Garde Studies. (Expert*innentätigkeit). (Beirat), Reykjavik (Island). 2013
Jurymitglied "Best Austrian Animation". (Expert*innentätigkeit). (Jury), Wien (Österreich). 2013
Jurymitglied "BMWF Drehbuchpreis "Wissenschafterin im Flm". (Expert*innentätigkeit). (Jury), Wien (Österreich). 2009
Festivals
27. Stuttgarter Filmwinter 2014
Filme/Videos
Aktion und Provokation. 2011
Der feministische Faktor 2007