Lehrende und MitarbeiterInnen

Auersperg, Manora Sen.Lect. Mag. art.

Interdisziplinäre / projektorientierte Lehre
Das Umgestaltung-Projekt des "Pavillon 1“ wurde von einer transdisziplinären Gruppe von Studierenden und Lehrenden der Universität für angewandundte Kunst konzipiert umgesetzt. Das Projekt wurde innerhalb des Studiums der Kunstpädagogik (Leitung Barbara Putz-Plecko und Christoph Kaltenbrunner) von Manora Auersperg geleitet und in Kooperation mit ihrem Kollegen Christoph Kaltenbrunner betreut. Der Frage, wie der spezielle Lebensraum“ gestalterisch optimiert werden kann, ging eine Phase intensiver und emphatischer Beforschung des Ortes voraus. Um ein vielschichtiges Verständnis für den Ort und die spezifischen Bedürfnisse von PatientInnen, Personal, Angehörigen zu entwickeln haben die Studierenden über einen Zeitraum von drei Monaten vor Ort Beobachtungen und Befragungen durchgeführt. Eine Reihe von Analysen (Raumstruktur, Bestand, Arbeitsabläufe, Nutzung, Wege, .... Bedarf) war Grundlage um die Gestaltungsvorschläge bestmöglich am gelebten Alltag des Ortes zu entwickeln. 
Lehrtätigkeit: Pavillon 1- Gestaltungsprojekt (SE Künstlerische Praxis)
Partnereinrichtung: Pavillon 1, Wilhelminenspital Wien
Zeitraum: 17.02.2017 bis 05.10.2017
Mitverantwortlich: Christoph Kaltenbrunner, Barbara Putz-Plecko, Florian Götzinger