Lehrende und MitarbeiterInnen

Neundlinger, Margarete Prof. Mag. art. MA

Titel
LHC2008 Die größte Maschine der Welt auf der Suche nach den kleinsten ...
Typ
Veranstaltung
Schlagwörter
Texte
Beschreibung
Die Erarbeitung dieser Ausstellung stand im Zeichen einer außergewöhnlichen Kooperation von Wissenschaft (Institut für Hochenergiephysik) und Kunst (Atelier Neundlinger). Kräfte und Wissen zweier höchst unterschiedlicher Disziplinen ergänzten einander: Die Stärken der HochenergiephysikerInnen lagen in den inhaltlichen Zusammenhängen, in ihrer Erfahrung im Bau von Prototypen aller Art und in ihrer Offenheit für Neues. Erfahrung in der visuellen Kommunikation und Wissen um formale Anforderungen, vor allem aber der künstlerische Zugang waren die Kompetenz des Ateliers Neundlinger. Verschiedene Ansätze und Sichtweisen ermöglichten so neue, differenzierte Wege der Interpretation und Kommunikation komplexer wissenschaftlicher Zusammenhänge.
Beteiligung
Margarete Hottenroth
Beitrag
Datum, Zeit und Ort
Datum
2008-01-01 – 2008-12-18
Ort
Wien (Österreich)
Ortsbeschreibung
Aula der Wissenschaften