SPANNUNG! / TENSION!

Im Rahmen der Vienna Art Week 2019 stellen mehrere StudentInnen der Digitalen Klasse in der Medienwerkstatt Wien (Künstlerische Leitung: Gerda Lampalzer-Oppermann) aus.

Beteiligte KünstlerInnen:
Sebastian Birkhoven, Cagdas Cecen, Laurus Edelbacher, Magdalena Marie Friedl, Robert Gruber, Severin Gombocz, Azalea Ortega, Ruth Zimmermann
Auf Einladung der Medienwerkstatt Wien zeigt die Künstlergruppe B.A.D (Basisgruppe angemessener Dilettantismus) eine Auswahl an digitalen Medienarbeiten, die von Klangobjekten über Installation bis zu VR reichen.
 
Zur Gruppe:
B.A.D is an emerging artist group based in Vienna, Austria. Founded as an art collective in 2017 their team is formed by international artists who share an interdisciplinary discourse with a love for digital art. “As artists, it is our aim to challenge ourselves and explore new different perspectives in each creative process, collaboratively embracing our diversity in culture, experience and expertise in multiple fields. (B.A.D)
http://www.bad-art.org/

Events im Rahmen der VIENNA ART WEEK

16.11.2019, 16:00 Uhr: Artist Talk with Kathrin Stumreich
Medienwerkstatt, Neubaugasse 40a 1070 Wien
Kathrin Stumreich arbeitet transdisziplinär in den Formaten Klangkunst, Soundperformance und Installation. Sie gewann 2018 den European Soundart Award und den Marianne.von.Willemer-Preis für digitale Medien der Stadt Linz. Im Artist Talk gibt sie Einblick in ihr aktuelles künstlerisches Forschungsfeld.
 
20.11.2019, 20:00 NoiseAuptopsy2 - Guerilla-Performance by Laurus Edelbacher and Sebastian Birkhoven
Neulerchenfelder Straße 3, 1160 Wien
In der Performance NoiseAuptopsy2 nutzen Sebastian Birkhoven und Laurus Edelbacher die urbane Situation eines brummenden Stromkastens als Instrument, um Sound zu erzeugen. Der Strassenabschnitt wird zu einer Noise Klang Erfahrung.
 
22.11.2019, 20:00 the end - Körper- und Soundperfomance by Severin Gombocz   
Medienwerkstatt, Neubaugasse 40a 1070 Wien
Ein Phänomen des Internets sind geschlossene Gruppen, in denen sich Menschen mit besonderem Hang zu Verschwörungstheorien sammeln. Ja, wir sind alle gesteuert von wilden Morgellons in unseren Körpern, reptiloiden Wesen, Chemtrails, Satelliten. So viele Menschen können sich doch nicht alle irren? Die Performance "the end" nimmt dies als Ausgangslage, um konstruierte Wahrheiten zu erforschen. Alternative facts und fake truths für alle!

Fr, Sa, Mo 14:00 – 18:00 Uhr
© B.A.D

Termine

Ausstellungseröffnung, Sound Performance by Robert Gruber
08. November 2019 - 19:00
Ausstellungsdauer
09. November 2019 - 23. November 2019
Medienwerkstatt Wien, Neubaugasse 40a 1070 Wien