Theorie der Architektur

Leitung: Univ.-Prof. PhD Sanford Kwinter
Im akademischen Bereich wird Theorie vornehmlich mit der Analyse vergangener oder bestehender Objekte und Werke in Verbindung gebracht, doch sie wird nirgendwo so effektiv oder erfindungsreich eingesetzt wie bei den spekulativen und generativen Schritten der Designpraxis. Theorie der Architektur versteht sich damit als Integration von Wissen in den Designprozess, als Disziplin, die bewusst unsere Denkweise verändert, um eine Veränderung, nicht nur darin ‚wie’ Design stattfindet, sondern auch was den Gegenstand des Designs betrifft, herbeizuführen.

Anhand von Vorträgen und Seminaren wird die Bedeutung des zeitgenössischen Denkens vermittelt, um sie mit den Denksystemen und der Kultur, die sie hervorgebracht haben in Verbindung zu setzen. Mit der Thematisierung neu entstehender Entwicklungen in der Wissenschaft, der Philosophie, der urbanen und technologischen Kultur, wird die große Notwendigkeit eines neuen kosmopolitischen, transdisziplinären und experimentellen Ansatzes anerkannt - vor Allem in Anbetracht dessen, dass Architektur und Design immer mehr Aspekte des kulturellen, technischen und ästhetischen spekulativen Denkens erfasst.

Kontakt


Standort

3.OG
Oskar Kokoschka Platz 2
A-1010 Wien