News

Akademie Online-Auktion 2021: Student der Angewandten, der Opfer des Anschlags in Wien geworden ist, erhält aus Solidarität ein Stipendium der Benefizauktion!

14. Januar 2021
Bei der Benefizauktion "Akademie Online-Auktion 2021" erhält ein Student der Angewandten, der Opfer des Anschlags in Wien geworden ist, aus Solidarität ein Stipendium, um ohne finanziellen Druck gesund werden zu können.

Coronabedingt findet die Akademie Auktion in Kooperation mit dem Dorotheum Wien online statt. Wie bisher können die Kunstwerke aber im Prospekthof des Atelierhauses besichtigt werden. Der Großteil des Erlöses geht an Studierende aus Drittstaaten, die besonders erschwerten Bedingungen ausgesetzt sind. Außerdem kommt er den Vereinen Tralalobe, Habibi & Hawara und solidarity matters zugute, die damit geflüchtete Menschen unterstützen. 
 
Vielen Dank an die Akademie der bildenden Künste Wien, den Kooperationspartner_innen und Künstler_innen!

Monika Rinck erhält den Berliner Literaturpreis 2021

13. Januar 2021
Monika Rinck, Lehrende am Institut für Sprachkunst an der Angewandten, erhält den Berliner Literaturpreis 2021 verbunden mit der Berufung der Freien Universität auf die Gastprofessur für deutschsprachige Poetik der Stiftung Preußische Seehandlung.

Die Angewandte gratuliert herzlich!

Covid-19: Wichtige Informationen zum Jahreswechsel

18. Dezember 2020
Liebe Universitätsangehörige,
 
Bevor das Jahr zu Ende geht möchten wir Sie noch einmal über aktuelle Themen im Zusammenhang mit Covid-19 informieren:
 

Neun Projekte in der ersten Ausschreibung von Intra

Angewandte Programm für Inter- und transdisziplinäre Projekte in Kunst und Forschung

17. Dezember 2020
Ziel ist es durch die Ausschreibung von INTRA und die Förderung von neuen, internen Angewandten Projekten aktuelle Fragestellungen neu verstehen zu lernen und dafür rigoros, kreativ und engagiert die Angewandte mit all ihren Zugängen und Perspektiven einzubringen. Mit neun bewilligten Projekten unterstützt INTRA Positionen an wichtigen Punkten der Angewandten im Bereich der Inter- und Transdisziplinarität, wobei ein breites Spektrum an künstlerischen und wissenschaftlich vorgehenden Methoden verstärkt unterstützt wird. 

Hanna Burkart, Absolventin an der Angewandten, gewinnt den Outstanding Artist Award 2020 in der Kategorie Experimentelles Design!

17. Dezember 2020
Hanna Burkart, Absolventin an der Angewandten in Industrie Design (Paolo Piva) 2015, Ortsbezogene Kunst 2017, gewinnt den Outstanding Artist Award in der Kategorie Experimentelles Design. 

Die Angewandte gratuliert herzlich!

Gebäudezutritt rund um Weihnachten und den Jahreswechsel

09. Dezember 2020
Werktags, Mo – Fr 8:00 – 20:00 Uhr
Nachts sowie Sa, So und Feiertags ganztags geschlossen, Zutrittskarten deaktiviert
 
Als Feiertage gelten: 
8., 25. und 26. Dezember 2020 sowie 1. und 6. Jänner 2021
 
Regulärer Gebäudezutritt:
21.–24.; 28.–31. Dezember 2020
4., 5., 7., und 8. Jänner 2021
 

forA on the Urban

04. Dezember 2020
It is a great pleasure for us to introduce forA on the Urban to you, which we developed on the initiative of Gerald Bast this year and which gets public this week via a first Open Call.
 
Within the architectural field and relatable disciplines, there is a rich and diverse tradition of the academic journal that has shaped and inspired discourse on the built environment. Experimental and self-reflexive, forA on the Urban will contribute to this tradition with an international journal that materialises through an acute engagement with this discourse to ultimately emerge with cutting-edge, collectively conceived reflections and ideas on the built and lived environment.
 
For more info, please visit: forA-ontheurban.net

COVID-19: Betriebsszenario ORANGE tritt mit Mittwoch, 9.12.2020 in Kraft!

03. Dezember 2020
Liebe Universitätsangehörige,
 
mit Mittwoch, 9. Dezember 2020, tritt an der Angewandten bis auf Weiteres wieder das Betriebsszenario ORANGE in Kraft. Damit schließen wir uns in Abstimmung mit den österreichischen Kunstuniversitäten den Empfehlungen des Wissenschaftsministeriums an:  Künstlerische Lehre, die digital nur schlecht oder unter großen Einschränkungen substituierbar ist, kann unter Einhaltung der bekannten Abstandsregeln wieder stattfinden.