Lehrende und MitarbeiterInnen

Stöckl, Peter Univ.-Lekt. Mag. Dr.rer.soc.oec.

Arbeitsschwerpunkte / laufende Projekte
FARBE UND WAHRNEHMUNG 8 WAHRNEHMUNG 8.1 Was ist Wahrnehmung? 8.2 Rezeptorsysteme 8.3 Der Leistungsbereich der visuellen Wahrnehmung 8.4 Unbewusste und bewusste Wahrnehmung 8.5 Wahrnehmung als aktiver Prozess 8.6 Welche Informationen nehmen wir bevorzugt auf? 8.7 Ist unsere Wahrnehmung „korrekt“? 8.8 Gestalt 8.9 Gestaltgesetze 8.9.1 Das Gesetz der Nähe 8.9.2 Das Gesetz der Geschlossenheit (Kontur) 8.9.3 Das Gesetz der Ähnlichkeit 8.9.4 Das Gesetz des gemeinsamen Schicksals 8.9.5 Kontext beeinflusst Interpretation 8.9.6 Gesetz der Prägnanz (Gesetz der guten Gestalt) 8.9.7 Gestalt überwindet Simultankontrast 8.10 Der Prozess der Wahrnehmung 8.10.1 Selektivität 8.10.2 Kontextabhängigkeit 8.10.3 Kategorialität 8.10.4 Wissens- und Erwartungsabhängigkeit (bottom-up / top-down) 8.11 Wahrnehmungstäuschungen 8.11.1 Halluzinationen 8.11.2 Bewegungstäuschungen 8.11.3 Geometrisch optische Täuschungen 8.12 Zusammenfassung Literatur
Bezeichnung: Farbe und Wahrnehmung 8 - Wahrnehmung
Zeitraum: 09/2011 bis 01/2012
Link: http://www.klassefuerideen.at/stoeckl/farbentheorie/FW_08_WAHRNEHMUNG_2012.pdf