Eine*n Universitätsassistent*in (m/w/d, 20 Wstd., befristet bis 30.6.2023) - Experimental Game Cultures

Die Universität für angewandte Kunst Wien sucht ab 1. Oktober 2021 eine*n Universitätsassistent*in (m/w/d, 20 Wochenstunden, befristet bis 30.6.2023 – mit der Option auf Verlängerung bis 30.6.2026) für die neue Abteilung Experimental Game Cultures.

Mit Wintersemester 2021 wird die neue Abteilung Experimental Game Cultures eingerichtet. Die Abteilung erschließt in Forschung und Lehre Games und Kunst, Spiel als Kulturtechnik, experimentelle Erprobung und subjektive Erfahrung alternativer Möglichkeiten, um Wege zu neuen Formen von zukünftiger Gesellschaft, Politik und empathischem Zusammenleben zu entwickeln — und mit der wunderbaren Ambiguität des Spiels die globalen Herausforderungen unserer Zeit anzugehen. Im Experimental Game Cultures Bereich widmen wir uns disziplinenübergreifenden Zukunftsfeldern, sind international ausgerichtet und stellen uns der Auseinandersetzung mit dringenden Fragen unserer Zeit.

Erwartet werden die Bereitschaft zur Mitwirkung am Aufbau der Abteilung und bei der Erarbeitung der Prinzipien des freien, experimentellen und künstlerischen Game Designs, der Kunst im Spiel und der Gestaltung von Game Mechaniken, die auf gesellschaftliche Zusammenhänge rückwirken: “We aim to introduce game changer concepts through play.“

Anforderungsprofil:
- Hochschul-Abschluss, Erfahrung und Fachkompetenz in Kunst, Programmierung und Gestaltung von experimentellen Spielen und künstlerischer Forschung mit „Ludic methods“
- Ausgewiesene Kenntnisse in 3D Modeling, C# Game Programming + Unity3D, Paper/Digital Prototyping, Arduino/ experimental Exhibition Interfaces, VR/AR/ Multiplayer game development.
- Erfahrung in künstlerischen Forschungsprojekten
- Künstlerische oder wissenschaftliche Publikationen
- sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse

Aufgabengebiet:
- Aktive Beteiligung an Abteilungsaufbau, -organisation und Administration
- Künstlerische Mitwirkung an Forschung und prototypischer Entwicklung experimenteller Games und Gamestudies
- Unterstützung bei der Erstellung von Publikationen und Veröffentlichungen/ Ausstellungen
- Social Media Mitwirkung und Öffentlichkeitsarbeit
- Mitwirkung in der Lehre
- Betreuung der Studierenden

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.485,75 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Qualifizierte Interessent/innen richten ihre schriftliche Bewerbung mit Portfolio, Game Examples und andere Unterlagen in Deutsch oder Englisch bis 13. August 2021 an: margarete.jahrmann@uni-ak.ac.at

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und künstlerischen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen.

Die Universität für angewandte Kunst Wien steht für Chancengleichheit und Diversität und freut sich über Bewerbungen von Menschen aus unterschiedlichen Lebenskontexten, insbesondere auch Menschen mit Behinderung.

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.