Eine/n Projektmitarbeiter/in (m/w/d, 20 Wstd., befristet auf 8 Monate) - Social Design / Projekt PlaceCity

Die Universität für angewandte Kunst Wien sucht ab 1. November 2020 eine halbbeschäftigte/n Projektmitarbeiter/in (m/w/d, 20 Wstd., auf 8 Monate befristet) für das Projekt PlaceCity, ein Projekt in dem es um partizipative und ko-kreative Prozesse zur Aufwertung von urbanen Räumen geht.
 
Die Anstellung erfolgt in der Abteilung “Social Design - Arts as Urban Innovation” im Rahmen eines europäischen Verbundprojekts gefördert im Rahmen von JPI Urban Europe. Die Projektmitarbeit umfasst die Unterstützung bei der Konzeption, Ausführung und Organisation von partizipativen und künstlerischen Aktivitäten im öffentlichen Raum, bei der Arbeit mit den internationalen wie den Wiener Partnerorganisationen sowie bei der Berichtslegung. 
 
Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und Projekterfahrung in einer sozial- oder geisteswissenschaftlichen Disziplin
  • Ausgezeichnete schriftliche Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zur Mitarbeit an der Erstellung und Koordination von Projektberichten
 
Von Vorteil sind Erfahrungen mit partizipativen und ko-kreativen Prozessen sowie Kenntnisse im Bereich Urban Studies. 
 
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.464,50 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.
 
Interessent/innen werden gebeten, ihre Bewerbungen bis spätestens 3. September 2020 inklusive Lebenslauf (alle Bewerbungsunterlagen als ein PDF) an socialdesign@uni-ak.ac.at zu richten.
 
Die Universität für angewandte Kunst Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und künstlerischen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.
 
Die Universität für angewandte Kunst Wien steht als Arbeitgeberin für Chancengleichheit und Diversität und freut sich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.
 
Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten