Eine/n halbbeschäftigte/n Mitarbeiter/in - Geometrie

Die Universität für angewandte Kunst Wien sucht ehestmöglich eine/n halbbeschäftigte/n Mitarbeiter/in (20 Wochenstunden, unbefristet) für geometrisches Programmieren für den Bereich Geometrie am Institut für Kunst und Technologie.

Anstellungserfordernis:
- Zumindest abgeschlossenes Bachelor-Studium

Anforderungsprofil:
- Hervorragende Programmierkenntnisse in C++ und OpenGL
- Ausgezeichnete Kenntnisse zumindest einer mächtigen 3D-Modellierungs-Software
- Überdurchschnittliches „physikalisches Verständnis“ für Simulationen mit physikalischem Hintergrund
- Gute Englischkenntnisse von Vorteil

Aufgabengebiet:
- Geometrisches Programmieren
- Erweiterung von bestehenden Modulen
    
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.307,20 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf richten Sie bitte bis zum 8. November 2019 digital an die Abteilung Geometrie, Professor Georg Glaeser. E-Mail-Kontakt: open.geometry@uni-ak.ac.at

Die Universität für angewandte Kunst Wien steht als Arbeitgeberin für Chancengleichheit und Diversität und freut sich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.