Senior Artist - Design Investigations

Die Universität für angewandte Kunst Wien sucht ab sofort eine/n halbbeschäftigte/n Senior Artist (20 Wochenstunden – flexibel einteilbar, befristet von 1.3.2019 – 31.8.2019) für Design Investigations (Industrial Design 2).

Im kommenden Semester werden unsere Studierenden das Thema 'Futures of Democracy' bearbeiten und dabei die sich wandelnden konstitutionellen Demokratien und die Trends und Vorzeichen, die sie beeinflussen, untersuchen. Ausgehend von Entwicklungen wie Populismus und algorithmischer Manipulation werden unsere Studierende ihre Fähigkeiten des physischen und narrativen Designs nutzen, um mögliche Zukünfte zu erforschen. Wie formen wir 'Bürger' diese Zukunft und was macht diese mit uns?

Aufgabenbereich:
- Projektentwicklung und -durchführung
- Betreuung der Studierenden bei der Planung und Umsetzung dieses künstlerischen und/oder wissenschaftlichen Projektes
- Verfassen von Texten für die Online-Präsenz der Abteilung

Qualifikationsprofil:
Wir suchen eine Kandidatin mit sowohl historischem wie aktuellem Wissen über die Entwicklung demokratischer Strukturen, der Vorstellung von Staatsgewalt, neue Technologien und deren Einfluss auf die Demokratie wie wir sie kennen.
Die Kandidatin sollte über Erfahrung im Bereich der Lehre verfügen und fähig sein, Komplexe Inhalte zu vermitteln. Zum Aufgabengebiet gehören das Abhalten von Tutorials, das Geben von kritischem und nützlichem Feedback und das Arbeiten mit Studierenden, um Recherche-Tätigkeiten und kritisches Denken zu trainieren. Sie sollte über das Themengebiet des Semesters Vorlesungen halten, Leselisten verfassen und den Studierenden beim Erarbeiten von Ideen und Gestaltungsvorschlägen helfen können.
Unterrichtssprache ist Englisch, wobei Deutschkenntnisse ein Vorteil wären.

https://designinvestigations.at

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.397,30 brutto.

Bewerbungen sind bis 22. Februar 2019 an id2@uni-ak.ac.at zu richten.

Die Universität für angewandte Kunst Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und künstlerischen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Die Universität für angewandte Kunst Wien steht als Arbeitgeberin für Chancengleichheit und Diversität und freut sich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten.