Structures of Displacement (NEUERSCHEINUNG)

Structures of Displacement dokumentiert ein Projekt von [applied] Foreign Affairs ([a]FA) des Instituts für Architektur an der Universität für angewandte Kunst Wien und der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO): die Konzeption und Gestaltung eines landwirtschaftlichen Ausbildungszentrums im Harsham Camp, einem Flüchtlingslager in Erbil in der Region Kurdistan im Irak (2016–2019).
 
Das Buch zeigt die Kartierung des Harsham Camps durch [a]FA, mit der seine ökonomischen Netzwerke und Lebensräume erfasst und beschrieben werden, und es gibt Einblicke in individuelle Lebensgeschichten der Bewohnerinnen und Bewohner.
 
Das Projekt ist Teil des UN-Auftrags zur Stabilisierung und zur Unterstützung der wirtschaftlichen Erholung und des Wiederaufbaus für Vertriebene und Rückkehrer im Irak.
 
  • Ergebnisse eines Kooperationsprojekts von [applied] Foreign Affairs und UNIDO
  • Dokumentiert eine Ausstellung und ein Symposium zum Thema Vertreibung, Migration und temporäre Architektur
  • Mit zahlreichen Fotos, Plänen, Entwürfen, Infografiken
 
AUTORENINFORMATION
Baerbel Mueller, [applied] Foreign Affairs Lab, IoA, Universität für angewandte Kunst Wien
 
Frida Robles, Künstlerin und Kuratorin, Wien
Buchcover: Structures of Displacement
Structures of Displacement
ISBN: 978-3-0356-2304-8
Herausgeber: Baerbel Mueller, Frida Robles und Institute of Architecture at the University of Applied Arts Vienna
Verlag: Birkhäuser
Preis: EUR 39.95
Vertreibung und Wiederaufbau im Irak