BioMachtTheater (NEUERSCHEINUNG)

Performance-Strategien im politischen Feld



Ist der darstellerische Akt ein ursprüngliches Bedürfnis des Menschen? Woher kommt der Drang in uns, Theater zu schaffen? Die Religionen aller Welt bedienen sich der Macht des Rituals. Spiele beschäftigen den Menschen von der Geburt bis in den Tod in all ihren Variationen und Formen. Selbst den Tod kann man sich nicht anders erklären als über eine Inszenierung. Welcher Impuls in uns ist es, der uns dazu bringt, zu spielen? Und wie kann heutzutage kritisch gespielt, inszeniert, gestaltet werden?
 
Dieses Buch ist eine kritische Beschäftigung mit Spiel und Theater anhand von historischem Material und im Kontext von Foucaults Begriff „Biomacht" – gerade in Zeiten, in denen biopolitisch Macht durch das Steuern von Lebensprozessen ausgeübt wird, ist dies ein wichtiges philosophisches Unternehmen.
 
Ein Muss für jeden, der sich mit dem zeitgenössischen Umgang dramatischer Formen in Spiel und Theater auseinandersetzen will
Behandelt den von Michel Foucault entwickelten Begriff der Biomacht und seine Rückwirkung auf Drama- und Textstrategien
 
Sophie Reyer, Autorin zahlreicher Publikationen und Theaterstücke; sie lebt und arbeitet in Wien.
BioMachtTheater
ISBN: 978-3-11-067834-5
Herausgeber: Sophie Reyer
Verlag: De Gruyter
Sprache: Deutsch
Preis: EUR 34.95
Performancestrategien im politischen Feld