RESET THE APPARATUS!

A Survey of the Photographic and the Filmic in Contemporary Art

Das Buch macht anschaulich, dass angeblich veraltete analoge Praktiken in der zeitgenössischen fotografischen und filmischen Kunst nicht nur größte Aktualität, sondern auch kritisches Potenzial besitzen. Am Beispiel von künstlerischen Praktiken, die der Idee des Fotografischen und/oder Kinematischen verpflichtet sind, nicht aber zwingend zu Fotografien oder Filmen führen, wird dargelegt, auf welch vielfältige Weise das Dispositiv – der Apparatus – ausgelotet, zerlegt, reflektiert, modifiziert und neu arrangiert werden kann. Die Beiträge, auch aus Kooperationen zwischen KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen hervorgegangen, nehmen die dazu erforderlichen technisch-materiellen Verfahren in den Blick und zeigen, dass ein Wissen um mediale Differenz nicht zuletzt auch von gesellschaftspolitischer Relevanz ist.

Edgar Lissel, Gabriele Jutz, Nina Jukić, Institut für Bildende und Mediale Kunst, Medientheorie, Universität für angewandte Kunst Wien


Reset the Apparatus! A Survey of the Photographic and the Filmic in Contemporary Art
Buchpräsentation
27.05.2019 - 17:00
Vordere Zollamtsstraße 7, Room 21




Reset the Apparatus! A Survey of the Photographic and the Filmic in Contemporary Art
ISBN: 978-3-11-063068-8
Herausgeber: Lissel, Edgar / Jutz, Gabriele / Jukić, Nina
Verlag: De Gruyter
Sprache: Deutsch
Preis: EUR 33.95
Neue Perspektiven durch aktuelle künstlerische Praktiken im Umfeld von Fotografie und Film
Systematische Darstellung technisch-künstlerischer Verfahren
Edition Angewandte – Buchreihe der Universität für angewandte Kunst Wien