Sprachassistenzprogramm

29. November 2018

Liebe Studierende,    
können Sie sich noch an die Sprachassistentinnen und -assistenten erinnern, mit denen Sie während Ihrer Schulzeit im Fremdsprachenunterricht gearbeitet haben? Viele haben diesen Unterricht als interessant und abwechslungsreich in Erinnerung – und vor allem auch als eine Zeit, in der angstfreier in der Fremdsprache gesprochen werden konnte.
Auch Österreich nimmt am Sprachassistenzprogramm teil und jährlich sind zwischen 200 und 250 Sprachassistentinnen und -assistenten in folgenden Ländern tätig: Frankreich, Belgien und Schweiz (beides französischsprachiger Teil), Irland und United Kingdom, Italien, Spanien, Kroatien, Ungarn und Russland.

Sprachassistentinnen und Sprachassistenten sind zwischen 12 und 16 Wochenstunden im Rahmen des Deutschunterrichts tätig. Sie arbeiten eng mit den verantwortlichen Deutschlehrer/innen zusammen, sollen die Schüler/innen zum Sprechen motivieren und österreichische Landeskunde in den Unterricht einbringen. Über einen Zeitraum von 6 bis 10 Monaten sind Sie in ein anderes Schulsystem eingebunden, erwerben Routine im Umgang mit Schüler/innen und unterrichten Deutsch als Fremdsprache, ein Bereich, der im österreichischen Schulsystem immer wichtiger wird.

Wenn Sie die Möglichkeit ergreifen wollen, im Ausland diese Unterrichtserfahrungen zu sammeln, Ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln, so bewerben Sie sich auf www.weltweitunterrichten.at. Bewerbungsfrist für das Schuljahr 2019/20 ist der 12. Jänner 2019.

Detaillierte Informationen über das Programm und die Bewerbung erhalten Sie auf www.weltweitunterrichten.at/sprachassistenz oder bei einer unserer zahlreichen Informations-veranstaltungen, z.B. online am 29. November 2018 um 15.00 Uhr oder am 3. Dezember 2018 um 09.45 Uhr an der Hauptuniversität Wien, Seminarraum 8, Tiefparterre, Hauptgebäude, Stiege 9,  Hof 5. Alle Termine finden Sie auf www.weltweitunterrichten.at/infoveranstaltungen. Wir stehen auch gerne telefonisch und per Mail für Fragen zur Verfügung.

Brigitte Stockinger-Resch & Ulla Riesenecker

KulturKontakt Austria
Servicestelle für Mobilitätsprogramme des BMBWF

Brigitte Stockinger-Resch: Belgien, Frankreich, Schweiz
Ulla Riesenecker: Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Russland, Spanien, Ungarn

Standort: Schreyvogelgasse 2/3. Stock
A-1010 Wien
t: +43 1 531 20 2274
sprachassistenz@kulturkontakt.or.at
www.kulturkontakt.or.at
www.facebook.com/sprachassistenz
www.weltweitunterrichten.at